nach dem essen übelkeit

2 Antworten

Hallo Silvana Sabrina,

es kann sein ,das dir das Fett der Pommes ein wenig auf den Magen geschlagen ist ,ebenso auch der Hänchenschenkel.Es ist ja nicht gerade das typische Frühstück.Du solltest dir da nicht weiter Gedanken drum machen,es wird garantiert wieder besser.Mach dir doch mal einen Tee mit Kamille,Kräuter oder Pfefferminze.Sollte es sich wirklich verschlimmern mit Erbrechen und Durchfall ,solltest du zum Arzt gehen,dann war vlt.der Hähnchenschenkel schlecht.

Gute Besserung wünscht bobbys:)

Hallo,

da muss nichts dahinter stecken. Es kann einem auch einfach mal so nach dem Essen schlecht werden. Wenn man z.B. zu schnell oder zuviel gegessen hat. Aber das hängt eher weniger mit dem Essen zusammen. Dafür wären die Beschwerden viel zu verfrüht. Das würde sich erst nach einigen Stunden bemerkbar machen.

Also ruhig bleiben, das wird schon. Spätestens morgen früh wirst Du davon nichts mehr merken und auch nichts mehr wissen.

VIele Grüße

Nach McDonalds Essen - Schwindel und schlecht

War heute mal bei McDonalds, was ich sonst nie mache, aber wir haben halt auf der Autobahn da Halt gemacht. Danach war mir echt schwindelig, sodass die Straße vor meinen Augen verschwommen ist und mir war auch echt schlecht. Kommt das vom Fastfood Essen? Wie gesagt, ich glaube, ich habe das letzte Mal vor 5 Jahren Fastfood gegessen.

...zur Frage

Übelkeit, trotz Hunger

Hallo ihr Lieben, seit heute Morgen ist mir übel und ich habe ein wechselndes Durchfallsgefühl. Hinzu kommt aber, das ich Hunger hatte. Als am Mittag die Übelkeit besser wurde, hab ich was gegessen. Nach ca einer halben Stunde war mir sauübel aber trotzdem hatte ich voll den leeren Bauch. Naja die Übelkeit und das Hungergefühl ist bis jetzt geblieben. Ich würde ja was essen aber allein schon beim Tee trinken gerade wurde mir mehr schlechter.

Was ist das nur? :(

Lg Nadine

...zur Frage

Übelkeit nachdem ich Obst esse?

Hallo erstmal,

Ich habe kann ich ein kleines Kind bin, um genauer zu sein soweit ich mich zurückerinnern kann, bestimmtes Obst nicht essen. Am schlimmsten ist es bei Äpfeln, aber später war es auch bei jeglichen Sorten von Beeren so, dass mir schlecht wird. Zum Beispiel bei Erdebeeren und mittlerweile auch schon bei Kirschen wird mir schlecht, und ja, ich weiß dass Erdebeeren keine Beeren in dem Sinne sind, aber auf meine Nussallergie kann man das ja eigentlich auch nicht zurückführen, da z. B. Äpfel und Kirschen schließlich keine Nussholzgewächse sind.

Mir kam auch schon Mal der Gesänge dass es eine Fructoseintoleranz sein könnte, jedoch beginnt die Übelkeit nicht erst wenn ich anfange das Obst zu verdauen, sondern auch schon wenn ich darauf herumkaue und runterschlucken ist dann immer schon eine riesengroße Herausforderung, da ich dann immer total Wiegereiz bekomme.

Kann mir vielleicht einer von euch sagen, woran das liegen könnte?

Danke schön Mal im voraus,

LG V

...zur Frage

Wellenartig auftretende Übelkeit

Mir ist seit ca. einer woche städnig schlecht.Meistesn mit leerem Magen,wenn ich aufwache wird mir schlecht und wenn ich im Laufe des Tages noch nicht so viel gegessen habe.Übergeben musste ich mich noch nicht,und es war numal so schlimm,dass ich befürchten musste,mich zu übergeben.Die Übelkeit war bis jetzt immer nur so 5-10 Minuten lang,aber gerade ist mir seit einer halben Stunde andauernd schlecht,mal wenig,mal mittel.Und es kommt mir so vor,als ob die Übelkeit und die Ruhephasen sich im Minutentakt ablöse,wie Wellen.Ich muss gestehen,dass ich zur Zeit wohl etwas zu viel Schlafe und etwas Stress habe.Ob es wohl daran liegt?

...zur Frage

Blähungen seit 1 Woche - Übelkeit nach dem Essen, Unverträglichkeit?

Hey Leute,

ich habe seit Sonntag (also schon bald 1 Woche) Blähungen, mein Bauch ist aufgebläht, ich kann nicht mehr richtig essen, weil mir danach schlecht wird und mein Bauch irgendwie noch mehr weh tut und ich mich so voll fühle.

Es hat damit angefangen, dass ich am Sonntag und am Samstag jeweils einen Apfel gegessen hatte und am Sonntag Abend noch einen Naturjoghurt. Bei mir stehen Fruktose und Lactose Intolleranz im Verdacht (wurde aber noch nicht getestet) Die Woche davor hab ich auch oft Paracetamol genommen, weil ich erkältet war. Seit Donnerstag habe ich etwas Verstopfung, habe gestern auch 2x Movicol genommen. Meine Frage ist; ob man solange (also bald 1 Woche) Blähungen vom Obst haben kann oder warum die nicht weggehen. (ich habe diese Woche auch noch Obst gegessen - Bananen, Orangen)

Ich kann nicht mehr so essen wie früher und das stört mich sehr! :( Bitte helft mir! LG

...zur Frage

Bauchschmerz,Blähbauch und Durchfall

Guten abend zusammen, habe vor ca 2 std kleinen schmerz gehabt also krampf im bauch danach rannte ich auf die toillette. das war 2x. seit dem nichts mehr habe eben noch ein brot gegessen, und jetzt liebe ich seit ca 20 min hier im bett mit bauchweh! was kann es sein? was hilft euch dagegen?Freue mich auf schnelle antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?