Nach dem Essen oder nach Alkohol öfters Herklopfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn ich nur einen Teelöffel Alkohol trinke, geht meine Herzfrequenz bis 150 hoch, darum trinke ich auch keinen Alkohol. aber dein Puls ist mit 80-90 oder 90-100 nicht zu hoch

Trinke einfach keinen Alkohol, dann geht es dir auch gut.

Im laufe des Tages schwankt der Puls sowieso, es kommt darauf an wie du dich belastest.

pferdezahn 08.10.2013, 18:46

Es ist moeglich, dass Du eine Alkoholallergie hast, ganau wie meine Frau. Die vertraegt keinen Alkohol, und wenn sie Mal ein klein wenig trinkt ( Ausnahmefall Sylvester), dann bekommt sie die gleichen Erscheinungen wie Du, und ihre Handflaechen beginnen zu jucken. Ihr Bruder hat dasselbe, und bekommt noch obendrein ein rotes Gesicht (wie ein Indianer). Aber der trinkt ab und an doch sein Bier.

0
Mahut 08.10.2013, 18:58
@pferdezahn

Pferdezahn ich habe keine Alkoholallergie, denn ich konnte immer Alkohol trinken.

Aber das Herz will es jetzt nicht mehr und ich auch nicht.

1

Ich habe das auch. Ich habe es zwar erst mit Ende Dreißig bekommen, aber seitdem bemerke ich sehr starkes Herzklopfen, wenn ich harten Alkohol wie Schnaps getrunken habe, was mich dann nicht schlafen lässt. Ich denke, es kann jederzeit auftreten, wenn Du älter wirst, denn Dein Körper verändert sich ja ständig. Die eine können´s länger, bei den anderen sagt der Körper früher Stopp.

Wenn ich Alkohol trinke, ganz besonders wenn ich mehr trinke als mir gut tut, bekomme ich auch Herzklopfen. Das ist normal, weil Alkohol ja direkt ins Blut geht. Beim Essen möchte ich behaupten, dass das nur passiert, wenn du zuviel Essen zu dir nimmst. Bei normalen Portionen dürfte es nicht passieren. Und stell deine Ernährung vielleicht doch mal noch auf mehr Salat und Gemüse um. Das ist gesünder und leichter verdaulich.

Alkoholgenuss sorgt für einen höheren Puls. Auch bei mir. Ich kenne das eigentlich gar nicht anders. Immer wenn wir mal ein wenig feiern und ein bischen Alkohol trinken, dann geht es schon los mit dem Herzklopfen. Also ich denke das beste in dem Fall ist, den Alkohol einfach wegzulassen.

Es ist ja logisch, dass Verdauen von Nahrung Energie benötigt und der Körper ja dennoch weiter versorgt werden muss, demnach muss eben schneller gearbeitet werden. Alkohol selbst wirkt ja nun mal schon sehr auf den Kreislauf. Das sind ganz normale Raktionen deines Körpers.

pitsamesalami 08.10.2013, 18:40

Ich Frage mich nur wieso ich dieses Gefühl früher nicht verspührt habe, liegt das an der psyche?

0

Es kann durchaus Psychosomatisch sein,denn du scheinst ja sehr in dich hinein zu hören und offensichtlich nach dem Alkohol Genuss etwas Angst zu haben.

LG Bobbys :)

pitsamesalami 08.10.2013, 21:48

das stimmt ich hab schon vor den ersten bier meist herzrasen, gibt es deswegen evt. ein autogenes training als entspannungstechnik oder andere möglichkeiten um sollche blockaden zu lösen, bin allgemein ein typ menshc mit leichten hypochondrischen zügen und rege mich auch sehr schnell auf sowie ein unruhiger typ mensch

0
bobbys 08.10.2013, 21:54
@pitsamesalami

es gibt sehr viele CD,DVD wo man sehr gut allein zu Hause autogenes Training erlernen und machen kann. Oder auch progressive Muskelentspannung. Außerdem kann man auch durch Sport sein Selbstbewusstsein stärken.

0

Auf was du dich mit 17 so alles konzentrierst, meine Güte! So fängt Hypochondrie an.

Wie wäre es mal mit "sorge dich nicht, sondern lebe"?

Aber wovon kommt das? Ich bin so ein Typ Mensch der nie ruhe gibt bis er einen Grund dafür gefunden hat. War ja früher nie so.

gesfsupport4 08.10.2013, 18:31

Lieber Gast,

handelt es sich bei Dir um den Fragesteller? Dann melde Dich bitte an, v.a. wenn Du zu Deiner eigenen Frage schreibst, und achte in Zukunft darauf, Reaktionen (auch Dank) zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Die Communitymitglieder freuen sich außerdem sicherlich, wenn Du für ihre Antworten einen "Daumen hoch" vergibst und Dich damit bedankst!

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?