nach Bronchitis/Lungenentzündung - Herzmuskelentzündung?

1 Antwort

Nein, keine Sorgen machen. Was Sie hatten war eine Virusinfektion der unteren Atemwege mit bakterieller Superinfektion. Daher der zweigipflige Verlauf. Ihre Ärztin hat das richtig erkannt und adäquat therapiert.

Eine Myokarditis nach einem viralen Infekt ist zum Glück etwas sehr seltenes und selbst in diesen seltenen Fällen ist die Prognose in 80% der Fälle sehr gut. Herzrasen kann ein Symptom sein, dann ist aber natürlich auch der Puls erhöht. Auch Herzstolpern kann auftreten. Schwindel dagegen ist ein Spätsymptom bei einer weit vorangeschrittenen Erkrankung. Das wäre bei Ihnen jetzt viel zu früh.

Danke für die Nachricht.

Ich bin jetzt zu Hause und hab Blutdruck gemessen. Da wundert mich nix mehr... 95 zu 60 und sogar nach dem Treppensteigen nur 108 zu 76

Puls jeweils um die 70.

Alles in allem aber recht niedrig. Kein Wunder, dass mir heute schwindlig ist.

Ich höre halt leider auf alle kleinsten Reaktionen meines Körpers und interpretiere viel zu viel hinein; weshalb ich halt auch sofort Angst wegen einer Verschleppung habe...

0

Hallo!

Jetzt muss ich noch mal hier schreiben.

Heute hatte ich meinen Kontrolltermin beim Arzt.

Herz und Lunge wurden abgehört - alles in Ordnung

Urinprobe - Entzündungswerte erhöht und sehr konzentrierter Urin. Liegt wohl noch an dem Infekt und ich solle mehr trinken und nächste Woche noch einmal zum Urintest kommen.

EKG - alles in Ordnung

großes Blutbild - Werte sind noch nicht da, da muss ich wohl bis Montag warten.

jetzt geht es mir aber seit dem Arztbesuch heute richtig bescheiden. Mein Durchfall ist gestern Nacht schlimmer geworden und mittlerweile kommt ja nur noch Wasser... :( da soll ich jetzt jeden Tag eine Packung Symbiolact nehmen. Mein Kreislauf ist total hinüber. Die ganze Woche ja schon, aber grad komme ich mir wieder vor, als ob der ganze Mist von vorne los geht. Kopfweh, richtiger Druck... Nacken, Schulter, Kreuz, Beine... alles fühlt sich so schwer an. Mal schwitze ich, dass der Schweiß richtig rinnt, dann ist mir wieder so dermaßen kalt...

Mein Ruhepuls liegt momentan bei über 90... das ist auch nicht normal für mich.

Kann das wirklich alles so schlimm durch den Durchfall kommen??

Ich nehme seit fast einer Woche kein Antibiotika mehr und es wird eher schlimmer als besser...!? :(

0

Schmerzen im Arm nach Zeckenbiss - ist das normal?

Ich wurde am 30.4. am linken Oberarm von einer Zecke gebissen. Nachdem ich sie bemerkt habe, habe ich versucht sie zu entfernen. Leider habe ich sie nicht ganz rausbekommen. Am nächsten Tag, ein Sonntag, war ein roter Kreis um die Einstichstelle und es hat geeitert. Ich ging am Montag zu meiner Hausärztin und ließ den Rest der Zecke entfernen. Sie hat mir dann eine Antibiotikasalbe verschrieben. Am Dienstagnachmittag begannen die Schmerzen im Arm und ich bekam Kopfschmerzen. Nachdem am Mittwoch auch noch Nackenschmerzen dazukamen ging ich wieder zu meiner Hausärztin. Sie hat mir nur wieder eine Antibiotikasalbe raufgetan. Am Freitag waren die Kopf-und Nackenschmerzen weg. Da die Einstichstelle am Freitag immer noch unverändert aussah und die Schmerzen in meinem Arm immer schlimmer wurden, ging ich am Freitag zu einer anderen Ärztin, welche mir eine Jodsalbe raufgetan hat. Danach konnte ich wieder gehen. Mein Arm tut immer noch weh, um die Einstichstelle ist nach wie vor ein roter Kreis und es eitert. Ist das normal?

...zur Frage

Tablettenpause wegen OP und keinen Plan wie das mit dem Insulin geht.

Hallo, ich gehe am Mittwoch in die Klinik und werde am Donnerstag operiert. Die Lendenwirbel L4-5 werden versteift und der Spinalkanal wieder frei gemacht, der Nerv ist gequetscht. Nun muss ich seit heute eine Pause mit den Eucreas Tabletten machen, weil da ja Metformin drin ist. Meine Ärztin hat mir einen Lantus-Pen und zwei Pens mit Novorapid bekommen, dazu eben noch die Nadeln, ein Zuckermessgerät und ein paar Mess-Sensoren. Ach ja und einen Zettel, das steht drauf BZ-Wert morgens, mittags, abends und was ich spritzen soll, wenn ich welche Werte habe, Spritz-Ess-Abstand und BE's und ZM. Ich soll jetzt für eine Woche Insulin spritzen und wenn nach der OP alles gut verläuft, dann soll ich ab Montag meine Tabletten wieder nehmen. Und nun ???? Ich habe gerade mal gar keine Ahnung wie das jetzt funktioniert. Also heute morgen hatte ich nüchtern 144 BZ, da hab ich dann wie vorgegeben, die Insulinmenge gespritz und dann ca. 10 Minuten später gefrühstückt. Zwei Stunden später Kontrollmessung: 233 BZ, Hiiiiiilfe, was war dass denn jetzt???? Ich hab mich bis jetzt (spätnachmittag) nichts mehr getraut zu essen. Vor einer halben Stunde hatte ich dann einen BZ von 145 gemessen. Hab meine Ärztin angerufen, die haben Urlaub für zwei Wochen - Juchuu. Und was mach ich jetzt. Es hat mir keiner von denen was erklärt, weil die im Krankenhaus machen das schon, aber noch bin ich ja zuhause. Kann mir mal jemand erklären, wie ich das nun machen muss? Vorallem wann spritze ich jetzt das Lantus???

VG von Miri (und sorry, dass der Text jetzt so lang ist)

...zur Frage

bronchitis - kurze frage noch einmal :-(

Hallo, ich habe nun schon gute 10 tage eine schwere bronchitis. ich kann nicht/schlecht schlafen, ich huste wie verrückt und kann nicht wirklich ausatmen + starkes pfeiffen beim ausatmen, was mich auch am schlafen hindert. ich habe schon ein paar mal blut gespuckt, jedoch sei dies ja ganz normal laut arzt. zudem bekam ich nach 7tagen antibiotika wieder fieber und es wurde auch nicht besser durch die 7 tage antibiotika. also bin ich am mittwoch (1 tag nachdem ich mitm antibiotika fertig war) zum arzt und habe erneut nachgefragt:

Meine Ärztin meinte, dass es sich ihrer meinung etwas löst bzw es nicht mehr so stark merkt. Ich bekam einen saft und tabletten

-salbubronch (damit die bronchen "größer" werden) -Capval Dragees 25mg (das soll ich 1h vor dem schlafen gehen nehmen - gegen reizhusten)

mehr gab sie mir nicht.

zum lungenarzt schickte sie mich nicht, da sie meint, es sei nicht nötig - da glaube ich ihr auch.

nun ist meine frage, wann sollte ich noch einmal beim arzt vorbei schauen im fall keine besserungen eintreten? (ich merke noch nicht wirklich etwas. und die medikamente sind ja auch nur zum schlafen gedacht - gebracht hat es aber nicht viel)

soll ich also sofern es am freitag nicht besser ist, wieder vorbei schauen? oder bis montag warten?

was könnte sie mir dann verschreiben? ein neues antibiotika. sprich ein 3 tage antibiotika wo richtig reinhaut? oder gibts da nicht mehr wirklich viele optionen, was sie mir geben könnte, damit es schneller verschwindet?

VG

...zur Frage

Xarelto und aufgelagertes Blut im Stuhl?

Hallo,

Leider muss ich schon wieder eine Frage stellen....Mein Mann hatte heute früh im Stuhlgang sehr viel Blut, mMg aufgelagert . Der Schreck stand uns in den Gliedern. Ich rief sofort den Bereitschaftsdienst an und sollten in die Praxis kommen. Die Ärztin untersuchte meinen Mann sehr gründlich. Unter anderem auch die rektale Untersuchung mit dem Finger. Ergebnis hellrotes Blut und eventuell aber nicht gesichert eine Hämorrhoide bei 7.00 Uhr. Bauch und alles andere eher unauffällig. Xarelto heute auslassen und morgen früh gleich zum Hausarzt, wenn keine erneute Blutung beim Stuhlgang zwischenzeitlich Auftritt. Ansonsten Einweisung ins Krankenhaus.

Seit heute früh hatte er keinen Stuhlgang mehr, so das wir abwarten, wie abgesprochen mit der Ärztin. Ich muss noch dazu sagen, das er von Mittwoch bis Freitag jeden Tag eine Diclofenac 75mg Retard genommen hat und die Ärztin meinte, das sich die Wirkung verstärkt.

Wie gefährlich sind Blutungen im Darmbereich unter Xarelto? Stimmt es das im Falle einer starken Blutung nichts machen kann, weil es kein Gegenmittel gibt??? Was ist, wenn die Blutung doch weiter oben ist?

Ein gewisses Vertrauen zum Arzt sollte vorhanden sein und nicht gleich alles in Frage stellen. Aber das fällt mir seit dem Vorfall vor zwei Jahren sehr schwer....Ist es wirklich so oder wäre eine sofortige Einweisung doch besser? Wurde was übersehen?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Sport bei erkältung leichten sport

Hallo ihr lieben

Hatte Dienstag eine mittelschwere Erkältung. Angefangen hats Montag nachmitag mit Halskratzen am Dienstag gings den Los, schlappheit, Kopfschmerzen, Nase laufen niesen abgeschlagenheit. Habe dann dummerweiße irgendwie Rasengemäht hab dann aber nach 7 Minuten aufgheört sofort alleds aus trockende Sachen an, Tee und den war schluss.

Meine Frage besteht jetzt... War dies schlimm, ich musste mich ein wenig abackern, habe dann aber SOFORT aufgehört. Hab jetzt bsichen Angst ob da irgendwas kommt.

Meine zweite frage jetzt.

Seit Mittwoch gings mir wieder gut, Donnerstag wurde es besser, Freitag war es super, Samstag hatte ich Spiel, ordnungsgemäß ausfallen lassen. Sonntag war alles gut. Montag heute, dachte ich mir. Super Wetter, mnur bischen windig, mir gehts gut, nurnoch schnupfen in der Nase und noch kurzes anhusten mit schleim KEIN AUSWURF oder auch kein Fieber während des infekts gehabt. Meine frage jetzt.

Ist 10 Minuten ball hochhalten und Tricksüben inordnung ? Hab kein Lauftraining gemacht oder mich angestrengt, nur 10 Minuten Ballübungen. Ist das schädlich gewesen ? ODER in ordnung ?

...zur Frage

Dringend Hilfe!! Die Pille danach(Ella One)..

Hi, Ich bin SEHR durcheinander und brauche Hilfe.. Am sonntag hatte ich ungeschützten GV mit meiner freundin.. Mittwoch haben wir die Pille danach gehohlt die Ella One. Früher ging es leider nicht.. DieAngst ist vor den Lusttropfen ,da man dadurch schwanger sein kann.. Unser fehler ist uns im Klare wir benötigen nur eure Meinungen.. nach Zwei Tagen der Einnahme von Ella One hatte sie leichte bauchschmerzen und bekam daraf den Tag Ihre Periode was immer bei Ihr der Fall ist, da sie die einmal im Monat bekommt.. Es sind Eineinhalb wochen vergangen sie hat folgende beschwerden wie. dauernder Wasserablass,bauchschmerzen,Kopfschmerzen,leichte Übelkeit.. Nun meineFrage lautet denkt Ihr, das es die Nebenwirungen der Ella one ist oderEs sich um Schwangerschaftsanzeichen handelt..Für einen Schwangerschaftstest ist es nämlich noch zu früh.. Setzt dann eigentlich auch die Wirkung der Ella One ein, wenn sie ein paar tage darauf Ihre Periode hat? Ich danke im vorraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?