nach anerysma(gehirnblutung)wurde patient ins künstliche komma versetzt.wie gehts mit aufwachen

1 Antwort

Sie werden ihn nicht ewig im künstlichen Koma liegen lassen. Aber sie müssen zuerst sicher gehen, dass er ohne Hilfe atmen kann und auch sonst keine Komplikationen auftreten. Gehirnblutungen sind leider nicht ohne Risiko. Da müssen die Ärzte schon sehr korrekt sein mit ihrer Arbeit. Wenn der Blutdruck und die Blutkultur in Ordnung sind, ist das jedenfalls schon mal sehr possitiv. Ich wünsche deinem Bruder eine gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?