nach 8 Tagen Antibiotika immer noch brennen beim wasserlassen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich könnte mir schon vorstellen, dass die Harnröhre durch die vorausgegangene Entzündung so gereizt ist, dass es eine Weile dauert, bis das Brennen weg ist. Allerdings kann es auch sein, dass der Keim, den du da hattest, einfach nicht empfindlich auf das Antibiotikum war. Das wäre dann ungünstig und man müsste ein anderes Antibiotikum versuchen oder ein Antibiogramm erstellen, bei dem man genau sehen kann, welches Antibiotikum wirkt. Am besten du rufst beim Urologen an und fragst, ob du dich nochmal vorstellen sollst.

naja ich war ja nicht beim urologen sondern beim hausarzt der hat mir das antibiotika verschrieben weil es ein breitbandantibiotikum ist und dieses sollte eig. gut anschlagen...also eigendlich^^ scheinbar ist dem nicht so...

0

Wenn die nicht anschlagen, dann lass dir eine andere Sorte verschreiben. Ich musste auch schon mal verschiedenste nehmen bis eins gewirkt hat.

na das sind ja tolle aussichten :)

0

Da hilft nur eines, du musst nochmals bei deinem Arzt vorbei und eine Urinprobe abgeben. Er soll schauen, ob im Urin noch Bakterien enthalten sind. Wenn ja, musst du wohl oder übel mit dem Antibiotika weiter machen. Ich kannn verstehen, dass du das nicht willst, aber in diesem Fall bleibt nichts anderes übrig. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?