Nach 3 Jahren ohne Stillen immernoch Milch - ist das normal?

0 Antworten

Ist es normal, dass man Durchfall bekommt und sofort auf die Toilette muss wenn man Kaffee getrunken hat?

Ich trinke gerne Kaffee. Wenn ich morgens zum Frühstück Kaffee trinken muss ich gleich anschließend auf die Toilette. An der Milch kann es nicht liegen, denn erstens habe ich keine Unverträglichkeit und zweitens trinke ihn schwarz ohne Zucker. Es ist jetzt nicht so, dass ich da Mega Dünpfiff habe. Ich muss nur nach dem Kaffee gleich auf die Toilette. Danach ist alles wieder normal. Ich muss nur sofort nach dem Kaffee auf die Toilette.

...zur Frage

Stelle an der Brust tut weh, keine Knoten/Verhärtungen, soll ich mir Sorgen machen?

Hallo

Kurze Hintergrundinfo:

Ich bin weiblich, 18 und meine Tage hatte ich erst vor weniger als einer Woche (Schmerzen in der Brust in diesem Zeitraum sind äußerst ungewöhnlich oder?) - meine Periode kommt auch immer relativ regelmäßig und Chance auf Schwangerschaft besteht keine - Pille nehme ich auch nicht und noch nie genommen - andere Symptome als das genannte hab ich nicht. In meiner Familie gibt es nur einen Brustkrebs-Fall(Tante).

Vor 4 Tagen hat es angefangen an meiner linken Brust, links, relativ weit außen, wehzutun. Ich bin einfach aus dem nichts damit aufgewacht.

Es tut nur weh wenn ich dran drücke/auf ne bestimmte weise da dran komme/auf ne bestimmte weise drauf liege.

Die Schmerzen sind erträglich/leicht-mittel, an sich sind sie also nicht mein Problem. Mein Problem ist dass ich nicht weiß WARUM ich diese Schmerzen habe (und das macht mich so verrückt dass ich jetzt um halb 3 immernoch nicht schlafen kann).

Ich hab meine Brust mehrmals abgetastet und kann nichts fühlen (spüre nur was, wenn ich beim Tasten härter drücke aber vielleicht sind das auch nur die ganzen Fettpolster?? Bei "normalem" Tasten spüre ich jedenfalls nichts).

Aussehen der Brust ist auch normal.

Ich hab Angst dass das Brustkrebs sein kann 😥😭 ist diese Angst legitim? Soll ich mir Sorgen machen?

Termin beim FA mache ich morgen, aber bis zum Termintag weiß ich nicht was ich machen soll weil ich mach mich echt verrückt gerade und habe Angst und denke an nichts anderes mehr und krieg auch nichts mehr auf die Reihe weil diese Angst immer in meinem Kopf schwirrt 😥

Weiß jemand vielleicht was das sein kann? Oder hat jemand Erfahrung damit? Ich würde mich über jede Antwort freuen !

...zur Frage

Was tun bei Milchstau/Milchfieber?

Letzte Woche bekam ich plötzlich erst Gliederschmerzen, dann Fieber und eine Brust wurde heiß und hart. Es tat höllisch weh, so daß ich mein Baby nicht mehr stillen wollte. Aber irgendwie muß die gestaute Milch ja raus. Gibt es eine Methode, die weniger schmerzhaft ist?

...zur Frage

Stillen und Flaschennahrung

Hallo.ich habe vor 6 Wochen entbunden und meinen Sohn bis jetzt voll gestillt.Er trinkt alle 2 Stunden und mittlerweile bin ich total unter Stress weil ich nur noch schauen muss das ich sofort wieder zuhause bin wenn ich was erledigen muss.Ich habe es auch schon mit Abpumpen versucht aber dann trinkt er noch länger an der Brust und er wird dann auch nicht richtig satt wenn ich mit Abpumpe.Möchte nicht aufhören zu stillen aber meine Frage ist wenn ich mal für ein paar Stunden das Haus verlassen muss kann mein Mann ihm dann auch Flaschennahrung geben?Verträgt sich Flaschennahrung und Muttermilch?Zudem wenn ich 100ml abpumpen will muss ich 2 Tage vorher anfangen damit ich ihn nebenbei auch noch Milch zum Stillen habe weil wie gesagt er kommt alle 2 -3 Stunden.

...zur Frage

Figurveränderung durch Neuroleptika

Hallo,

ich hatte durch Neuroleptika tierisch zugenommen und aber fast alles wieder abgenommen. (fehlen noch 6 Kilo). ich muss dazu sagen, manche Neuroleptika setzen auch den Prolaktinspiegel hoch. Prolaktin ist das Hormon, dass bei Frauen ausgeschüttet wird, damit sie stillen können. Im Fall von Neuroleptika will man ja nicht stillen, aber der Busen vergrößert sich und manchmal schießt Milch ein - sehr unangenehm . Ich erwähne das, weil vielleicht hat das was damit zu tun. Während ich wieder in meine alten Hosen passe, hat sich mein Oberkörper verändert und ist das immer noch. ich habe irgendwie breite Schultern, dicke Oberarme und vorallendingen einen ziemlichen Busen. früher hatte ich B- körbchen, jetzt ist es D. Ich mag es aber nicht leiden. Ich mag oben herum wieder schmal sein. Meine Frage ist: Geht das wieder weg, wenn ich weiter abnehme oder bleibt meine Figur jetzt dauerhaft verändert? (Die medikamente nehme ich immer noch, nur kleinere Dosis)

...zur Frage

Sind Stillkinder widerstandsfähiger

Unsere kleine Tochter wird gestillt. Manche Frauen können ja leider nicht stillen, oder wollen es auch nicht. Stimmt es eigentlich, dass mit Muttermilch gestillte Kinder resistenter gegen Erkrankungen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?