Myom nicht behandeln?

3 Antworten

Myome müssen stets beobachtet werden und nur dann behandelt oder entfernt, wenn sie beginnen zu wachsen. Deshalb sollte man regelmäßige Termine beim Frauenarzt wahrnehmen und sie kontrollieren lassen.

Myome sind fast immer gutartiger Natur.Eine sofortige Behandlung ist abhängig von der Größe,dem Wachstum,der Lage und ev. bestehender Beschwerden. Ansonsten ist es ausreichend,das Myom in regelmäßigen Abständen per US zu kontrollieren,bei Beschwerden entsprechend eher.

Hallo! Nein, wenn sie keine Probleme bereiten, müssen sie nicht behandelt werden. Sie bilden sich auch manchmal von selbst zurück.

Nach Gebärmutter und Myomentfernung kritischer Bericht...was heisst das? Hilfe!!!!

Hallo , ch hoffe man kann mir hier weiterhelfen. Ich habe letzten Donnerstag meine Gebärmutter und ein Myom entfernen lassen. Nachdem ich sehr lange und starke Blutungen hatte, habe ich mich für diesen Weg entschieden. Meine Frauenärztin sprach auch immer davon, dass Myome gutartig sein würden. Mir ging es nach der OP sehr gut und gestern wurde ich dann auch endlich entlassen. Montag wurde das Abschlussgespräch geführt, allerdings war ich damit überhaupt nicht zufrieden. Der endgültige pathologische Bericht fehlt noch, jedoch stand in dem ersten Bericht etwas von kritischerem Befund. Auf Nachfragen meinerseits, was dies bedeuten würde, meinte die Ärzte nur:" da würden noch weitere pathologische Untersuchungen stattfinden" Es sei nichts schlimmes und ich könnte mir ja auch den Bericht selber durchlesen. Was soll ich mit dem Bericht selber durchlesen, wenn ich sowieso nichts von dem Ärztedeutsch verstehen. Nun bin ich doch etwas verunsichert und habe Angst, was dieser kritische Bericht bedeutet. Eine Bekannte erzählte mir wiederum, dass es unter allen Berichten stehen würde und die Pathologen sonst die entnommenen Sachen gar nicht untersuchen würden. Ich hoffe, iihr könnt mich hier weiterhelfen und wenn noch Rückfragen sind, stellt sie mir einfach vielen vielen Dank. Ach so ich bin regelmäßig zum Frauenarzt gegangen und es wurde auch immer ein Abstrich gemacht,habe nie etwas gehört. Was bedeutet nur der Kritische Bericht" oder muss ich mir da keine Sorgen machen. Nächste Woche werden alle Berichte zu meiner Frauenärztin geschickt, aber dieses endlose warten macht mich echt fertig..... Bitte bitte helft mir weiter.

...zur Frage

Muss man die Schuhe nach einem Fußpilz speziell behandeln?

Mein Mann hatte einen Fußpilz und ist deshalb in Behandlung. Wie muss ich jetzt Schuhe und Socken behandeln, damit er sich nicht wieder ansteckt oder sich der Pilz auf uns überträgt? Kann man Schuhe entsprechend desinfizieren? Müssen wir Socken wegschmeißen oder reicht es, wenn ich sie bei 60 Grad wasche?

...zur Frage

Kann man eine Mittelohrentzündung selbst behandeln oder müssen zwingend Antibiotika her?

In regelmäßigen Abständen bekomme ich eine Mittelohrentzündung. Leider wird diese immer mit Antibiotika behandelt. Gibt es dafür wirkliche Alternativen? Ich nehme manchmal 3 Mal im Jahr Antibiotika, das ist zu häufig, finde ich.

...zur Frage

Wie geht man vor, wenn ein Myom entdeckt wurde?

Bei meiner Tante wurde ein 10 cm großes Myom entdeckt. Das war natürlich ein Schock. Was wird jetzt wohl passieren? Muss es entfernt werden?

...zur Frage

Myom am linken Eierstock

Hallo, mein FA hat bei der letzten Untersuchung ein Myom an meinem li.Eierstock festgestellt. Er hat aber nichts weiter veranasst. Zu diesem Zeitpunkt war es von den Regelschmerzen nicht so schlimm. Diese Untersuchung was im Oktober 2014. In der letzten Zeit wurden meine Regelschmerzen schlimmer, so dass ich einenTermin bei meinem Artz habe und die Sache untersuchen lasse. Trotzdem habe ich eine Frage an Euch: Wie sind eure Erfahrungen mit Myomen?

...zur Frage

Welche Möglichkeiten zur Behandlung von Borreliose gibt es, auch lange nach Ausbruch?

Kann Borreliose durch eine Behandlung auch nach dem Ausbruch behandelt werden? Welche Methoden gibt es dort?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?