Myom am linken Eierstock

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich habe auch ein Myom- allerdings in der Gebärmutter, welches demnächst entfernt werden muss, weil es schnell zu wachsen scheint. Von selber geht ein Myom leider nicht zurück, es sei denn man kommt demnächst in die Wechseljahre- dann könnte man Glück haben :) Einige meiner Kollegen hatten auch ein Myom. Je nach Lage & Nachblutungsrisiko fand die OP ambulant, oder stationär statt. Wenn die Regelschmerzen stärker werden, solltest Du unbedingt einen Kontrolltermin veranlassen, was Du ja bereits getan hast. Da kann es dann nochmal ausgemessen werden & entschieden werden, ob eine Entfernung notwendig ist, oder noch Zeit hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oktavia85
01.04.2015, 18:35

Danke schön, das hilft mir schon sehr viel

0

Kommen meist von Progesteronmangel/Östrogendominanz. Der Arzt könnte Progestogel verordnen. Das ist leider viel zu wenig üblich. Viel lieber werden Myom-Operationen angeboten, die dem Krankenhaus lukrativer sind.

Gegen die Krämpfe:  Frauenmantel- oder Schafgarbetee 3 Tassen täglich ab dem eisprung bis zum Einsetzen der Periode. Oder akut Gänsefingerkautmilch oder-öl.

Myome sind gutartig udn entarten  (ziemlich) NIE..eine OP wäre nur ein Thema wenn du krasse Beschwerden hättest..und diese kannst du ja jetzt hormonell und mit Krampfkraut lindern.

Das bestrifft nicht nur Myome, sondern auch Zysten und Endometriose.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oktavia85
01.04.2015, 18:35

Aufch danke schön an Dich. Ich bin dann mal gespannt, wie mein Kontrolltermin ausgeht.

1

Was möchtest Du wissen?