Muttermal-Screening- wie oft im Jahr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich habe auch viele Muttermale, es ist aber nicht so, dass man deshalb automatisch gefährdeter ist, denn man kann genauso gut nur zwei haben und dann ist eines davon plözlich bösartig. Ich gehe nicht mehr als einmal im Jahr, aber wichtig ist vor allem, dass Du dich selber beobachtest, einmal zu Arzt gehen, der zeigt Dir dann, welche deine Muttermale vielleicht besonderer sind, so dass D auf sie mal einen Blick werfen solltest und sie immer beobahctest. Generell kennen Hautärzte auch ein paar Merkmale, die typisch für einen gefährdetetn Leberfleck sind..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gesetzl. Krankenkassen bieten seit 2008 für Versicherte ab einem Alter von 35 Jahren alle zwei Jahre ein Hautscreening als Vorsorge für Hautkrebs an. Wenn Du wegen Deiner vielen Muttermale besorgt bist, kannst Du auch früher zum Hautarzt gehen. Der kennt sich aus, wird Deine Muttermale untersuchen und Dich dann entsprechend informieren, in welchen Zeit-Intervallen Du Dich künftig untersuchen lassen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?