Muttermal entfernen? Ja oder nein?

2 Antworten

Wenn es sich um ein Melanom, also um Hautkrebs handelt, übernimmt die Krankenkasse natürlich die Entfernung. Vorab muss ein Dermatologe aber durch ein Haut-Screening, klären, ob es sich bei den Muttermalen tatsächlich um Hautkrebs handelt. Das Screening solltest du regelmäßig machen lassen.

Da in Deiner Familie schon Hautkrebs vorgekommen ist, wird die Krankenkasse die vorsorgliche Entfernung Deiner Muttermale bezahlen. Lass es so bald wie möglich machen! Die Entfernung ist schmerzlos; - jedenfalls wars bei mir und meiner Tochter so.

Ich mache jedes Jahr ein Hautscreening. Würde ich dir auch empfehlen, dann sieht man ja ob die Muttermale bösartig sind.

0

Was möchtest Du wissen?