Muttermal am Kopf?

2 Antworten

Ich glaube nicht, dass das ein Muttermal ist. Es sieht mehr wie eine beginnende Schuppenflechte aus oder es könnte auch eine aktinische Keratose aufgrund von zu viel UV-Strahlung sein. Eine aktinische Keratose wäre nicht gut. Der Besuch beim Hautarzt ist auf jeden Fall richtig, da kannst Du auch gleich das Hautkrebsscreening machen. Aber lass Dir keine Selbstzahlerleistung aufschwatzen, wie das manche Ärzte gerne machen. Entweder es ist was Krankhaftes dann zahlt es die Kasse oder , eben nicht, noch besser!

Also irgendwie sieht das schon komisch aus. Aber eigentlich nicht wie ein Muttermal. Es ist gut, dass du schon einen Termin gemacht hast, der Arzt sollte sich das wirklich mal anschauen. Alles Gute für dich.

Habe seit Geburt einen blauen Fleck am Kopf

Hallo :)

Seit meiner Geburt habe ich über meiner rechten Stirnseite einen Blauen fleck. Ich bin nun 18 Jahre und er ist weder weg, noch hat er sich verändert. Ich war schon bei vielen Ärzten, aber niemand wusste bescheid. Manche meinten das geht weg, und andere meinten das sei ein Muttermal. Aber ein Muttermal in Blau? Vielleicht hat es ja schonmal jemand gesehen und weis mehr darüber als ein Arzt^^ Kleine Bemerkung noch dazu: Dieser Blaue Fleck tut nicht weh oder sonst etwas. Es ist einfach nur ein Blauer fleck am kopf :) LG

...zur Frage

Urintrübung

Hallo. Wenn der Urin ohne erkennbaren Zusammenhang, schmerzfrei, an manchen Tagen trüb ist und eine Probe davon nach ca. 7 Minuten "Stehenlassen" so aussieht:

http://s7.directupload.net/images/130225/wzz99gv9.jpg

Was läuft dann falsch? Ist wahrscheinlich schwierig, das durch einfache Sichtung festzustellen, aber was bitte kann der Körper in einem solchen Ausmaß/Verhältnis mit dem Harn zusammen ausscheiden? (zusätzliche Informationen: manchmal, zusammenhangslos, ziehende Schmerzen im rechten Hoden seit vielen Monaten, bei 4 verschiedenen Urologen gewesen, Ultraschall, Prostatauntersuchung, Urinprobe (war nie trüb..), NICHTS gefunden)

...zur Frage

Schwarzer Fleck unterm Zehnagel?

Hey, seit dem 7. Mai ist unter meinem linken Zehnagel ein relativ grosser schwarzer Fleck, dieser hat sich bisher minimal vergrößert. Ich weiss nicht woher der kommt. Ich hatte auch bisher keine Lust zu meinem Arzt zu gehen, da der Fleck bisher keine schmerzen oder sonstiges verursacht hat. Ich könnte mich auch nicht dran erinnern, mich verletzt zu haben. Vielleicht könnt ihr mich mit eurern Wissen bereichern.

Hier noch ein Bild (leider etwas unscharf): http://fs5.directupload.net/images/160530/lkzhhao3.jpg

Ist jedoch eindeutig schwarz, wenn ich es mit einer Taschenlampe anleuchte.

Danke für eure Zeit 

MfG

...zur Frage

Sehr kleine Blase am?

Hallo,

ich habe nun schon seit einigen Wochen ein sehr kleines Bläschen am Oberarm. Es wäre mir nie aufgefallen, wenn es nicht zwischendurch extrem jucken würde.

Ich weiß auch gar nicht, ob man es überhaupt als Blase beschreiben kann. Vielleicht auch eher ein kleiner Pickel. Man kann es nur ganz minimal ertasten.

Die Blase ist gekommen, ohne das jetzt bewusst irgendwas besonders aufgefallen ist, und wie gesagt seit mehreren Wochen da. Es ist nur eine einzelne Blase. Es juckt relativ häufig. Weiß irgendjemand eventuell, was es sein könnte und was ich dagegen tun kann?

Ich habe mal ein Foto beigefügt:

http://fs1.directupload.net/images/180430/mlbk9vze.jpg

...zur Frage

Schmerzen in Oberbauch und Brust (Stechen / Druck / Luftprobleme)

Hallo an alle. Ich hab hier mal ein Link reingestellt um meine Schmerzen näher zu definieren.

http://s7.directupload.net/images/130530/qwep5fci.jpg

Die Schmerzen habe ich nun seit knapp 3 Wochen mit steigender Tendenz. War auch mittlerweile bei Arzt welcher mich abgehorcht hat und ein EKG gemacht hat wo alles unauffällig war. Ähnliche Schmerzen hatte ich schon vor knapp einen halben Jahr.

Folgende Untersuchungen waren damals unauffällig (1/2 Jahr her):

  • 2x Sonographie (Bauchraum)
  • 2x Blutbild
  • Lunge röntgen
  • Wirbelsäule röntgen
  • Magenspiegelung
  • Darmspieglung (1Jahr her)

Jetzt sind die Schmerzen aber wieder da...der Alltag ist dadurch eine absolute Qual. Trotz Entspannungstherapie (Progressive Relaxion / Autogenes Training) macht mir die Situation absolute sorgen. Mit 28 Jahren sind doch solche Schmerzen nicht normal.

Weis auch nicht mehr was ich dem Arzt sagen soll. Schmerzen sind echt einschränkend.

...zur Frage

Fleck unterm Zehennagel - Bluterguss oder doch Melanom?

Hallo Zusammen,

ich benötige mal Eure Meinung, da ich jetzt drei Tage warten muss, bis ich zum Arzt gehen kann.

Mir ist vor einiger Zeit, ich schätze mal vor 1,5-2 Monaten (bin mir aber nicht sicher), ein kleiner dunkler Fleck unter dem dicken Zehennagel aufgefallen.

http://fs5.directupload.net/images/151023/27xpite5.jpg​​

Ich hab mir erst mal nichts bei gedacht und den Fleck auf Fuselablagerungen der Socken zurückgeführt. Allerdings konnte ich die Fusel nicht entfernen und hab mich erst mal damit abgefunden, da ich dachte, dass sie ja irgendwann rauskommen bzw. rauswachsen müssen. Gestern ist mir dieser Fleck an der gleichen Stelle wieder aufgefallen. Also hab ich ein wenig gegooglet und jetzt frage ich mich ob es ein Bluterguss oder doch ein Melanom sein könnte. Der Fleck ist seitdem nicht größer geworden. Ich glaube sogar, dass er minimal kleiner geworden ist. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

Vielleicht gibt es hier einige, die das anhand des Bildes ungefähr einschätzen können, auch wenn so eine Ferndiagnose nicht aussagekräftig ist.

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?