Muss mein Arbeitgeber meinen Lohn weiter zahlen?

2 Antworten

Die Lohnfortzahlung gilt mWn für 6 Wochen Krankheitsdauer, - und zwar pro Diagnose! 

Heisst für Deinen Fall, dass der Chef auch für die zwei Wochen Grippe den Lohn zahlen muss, auch wenn es dann insgesamt 8 Wochen Krankenstand sind.

Diese Regelung gilt so für Deutschland, wie es aber in Österreich oder in der Schweiz geregelt ist, weiss ich genauso wenig, wie ich nicht weiss wo Du lebst und arbeitest. (weil hier neben  uns Piefkes auch deutschsprachige Schwyzer- und Ösi-User mitmachen) VG

So würde ich das auch interpretieren. Für eine Diagnose 6 Wochen LFZ. Kritischer wird es wenn die Erstdiagnose mit auf dem letzten Krankenschein steht. Dann kann es passieren das die Grippe quasi als zusätzliche Diagnose, Zweitdiagnose gewertet wird und damit die 6 Wochen für die erste Krankheit überschritten werden......Aber keine Gewähr, das es wirklich so ist. Am besten bei der KK erkundigen.

1

Dein Chef muss nur 6 Wochen den Lohn weiter zahlen, danach bekommst du Krankengeld von der Krankenkasse.

Also die letzten 2 Wochen, bekommst du von der Kasse das Geld.

Hallo Mahut, bist Du Dir da sicher?

Bei mir war es genau so, wie Winherby schreibt.

Liebe Grüße

Sallychris

2

Kann man krank werden, wenn man auf der Arbeit unterfordert ist?

Einer Freundin von mir geht es psychisch nicht gut. Sie hat vor 6 Monaten den Arbeitgeber gewechselt und sagt, seit dem sei sie „chronisch unterfordert“. Ihr würde das mittlerweise sogar psychisch zu schaffen machen. Ihr Chef ist mit ihrer Arbeit wohl sehr zufrieden, sie aber mit der Arbeit nicht. Ist das Klagen auf hohem Niveau oder für die Gesundheit wirklich gefährlich?

...zur Frage

nachträgliches Melden eines Arbeitsunfalls

Hallo, ich bin Altenpflegerin und war 5 Wochen wegen eines Bandscheibenvorfalls krank geschrieben. Beim Transfer einer Bewohnerin in den Rollstuhl, hatte ich plötzlich einen messerscharfen Schmerz im Rücken und mein rechter Fuss war taub. Mein Arbeitgeber sagte mir damals dies ist kein Arbeitsunfall, also wurde die Erkrankung ganz normal abgewickelt. Seit zwei Wochen arbeite ich unter Schmerzen wieder. Heute jedoch sagte mir mein Arbeitgeber ich hätte die Erkrankung als Arbeitsunfall melden müssen, jetzt geht es nicht mehr. Mein AG streitet ab mir gesagt zu haben, Rückenerkrankungen sind keine Arbeitsunfälle. Meine frage: Welche Nachteile habe ich wenn mir so etwas nochmal auf der Arbeit passiert, weil der erste nicht gemeldet wurde.

Kann ich noch Rückwirkend den Unfall als Arbeitsunfall melden?

...zur Frage

Unbefristet krank geschrieben!

Welche Rechte habe ich später noch auf meinen Arbeitsplatz, wenn ich nun unbefristet krank geschrieben bin? Muss mein Arbeitgeber den Arbeitsplatz frei halten? Und wie lange? Habe ich nach meiner Therapie noch eine Aussicht auf meinen Job? Wenn nicht, wie soll ich dann mit dieser Aussicht schnell wieder gesund werden?

...zur Frage

Vor Op abführen / während Op aufs Klo?

Hallo ihr Lieben,

ich werde nächste Woche operiert, möchte mich während der Op auf keinen Fall entleeren müssen .. deshalb wollte ich vorher Dulcolax (Abführmittel) einnehmen. Nur wirken die ja auch nach der Wirkzeit (12std) auch nach. Ich hatte sie schonmal genommen, nach 16 Std wirkten sie. Wann sollte ich sie am besten nehmen, um das Risiko zu vermeiden, mich während der Op entleeren zu müssen? Mir wären 24 h vorher am liebsten, ist es denn gefährlich ab da an nichts mehr zu essen?

Liebe grüße und danke im vorraus

...zur Frage

bekommt man während einer Au und Krankengeld eine erneute Lohnfortzahlung, wenn man wegen einer anderen Krankheit parallel krnak wird?

Bin seit einem Arbeitsunfall am 30.10.15 krank und hatte dann vier Wochen später eine andere Anschlussdiagnose und lt. Krankenkasse muss der Arbeitgeber den Lohn dann wieder sechs Wochen zahlen. Inzwichen greift nun seit 12.01.16 das Krankengeld und ich bekam nun noch eine Krebsdiagnose und muss diverse Untersuchungen und ggf. Brust-OP machen, beginnt dann wieder die Lohnfortzahlung, auch wenn die Krankmeldung an die letzte anschliesst oder parallel läuft?

Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

bin Krank geschrieben wegen Grippe, kann an einer Familienfeier in einer Gaststätte teilnehmen?

Ich bin von Donnertag bis Mittwoch wegen einer Grippe krankgeschrieben J06.09 kann ich am Freitag an einer Familienfeier teilnehmen? Oder kann mein Arbeitgeber mich abmahnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?