Muss man wenn man geraucht hat eine bestimmte Blutuntersuchung machen lassen um das rauszubekommen??

2 Antworten

Danach wird der Arzt nicht schauen keine sorge!

Wenn der Arzt nicht speziell überprüfen will, ob du geraucht hast, wird er die Blutergebnisse nicht nach Nikotin untersuchen. Du hast also gute Chancen noch einmal davon zu kommen. Aber es ist nicht richtig, in deinem Alter schon zu rauchen. Weisst du wie einer aussieht, der schon 20 oder 30 Jahre geraucht hat? Wie seine Haut riecht, sein Mund, sein Haar? Du ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das ist scheußlich. Laß es bleiben, so schnell es bloß geht, noch bist du jung und hast es in der Hand.

Blutuntersuchung (Vitamine, Mineralstoffe, etc.)

Hallo zusammen! Leider war ich mir nicht sicher, unter welcher Rubrik ich meine Frage stellen soll, deswegen frage ich einfach mal hier. Ich würde gerne, aufgrund einer Erkrankung, bei der bisher kein Arzt feststellen konnte um was es sich handelt, eine Blutuntersuchung machen. Und zwar soll folgendes untersucht werden:

  • Mineralstoffprofil - z.B. Zink, Magnesium, Calcium, Eisenstoffwechsel (Ferritin, Transferrin), im Serum und Vollblut (Intrazelluläre Versorgung)
  • Mikronährstoffprofil - z.B. Selen, Q10, Mangan, Kupfer
  • Vitaminprofil - z.B. Homocysteintest, B1,B2,B3, B5,B6, B12, Holotranscobalamin, Biotin, Vitamin E, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D etc, Carnitin
  • Aminosäurenprofil

Ich habe gelesen und auch bereits durch meinen HA gemerkt, dass Schulmediziner dem gegenüber sehr misstrauisch sind und solche Untersuchungen meist nicht durchführen. Ich bin mir darüber bewusst, dass ich die Kosten wahrscheinlich selbst tragen muss. Nur welcher Arzt würde solch eine Untersuchung veranlassen/durchführen? Vielleicht hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen und mir vielleicht auch sagen, mit welchen Kosten ich rechnen muss.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Krampfartige Bauchschmerzen und Blut im Stuhl - Was hab ich denn nur ???

Hallo zusammen . Ich hab schon monatelang immer mal wieder (fast täglich) Durchfall mit krampfartigen Bauchschmerzen . Manchmal sind die Bauchschmerzen so schlimm das ich mich beinahe übergeben muss :-( . Der Durchfall ist auch meist sehr schleimig . Es tritt auch meistens nur morgens , vor oder während des frühstücks, auf . Neulich war es wieder so doll wo ich dachte jetzt übergibst du dich . Statt dessen war aufeinmal sehr viel frisches rotes Blut in der Toilette . Ich dachte erst es wäre meine Periode aber die war es nicht . Ich bin dann nächsten Tag direkt zum Arzt und der hat mir Blut abgenommen , mich rektal untersucht und mir wurden Röhrchen zur Stuhlprobe mitgegeben . Hämoridden oder so sind es nicht und die Blutuntersuchung ergab nur das ne Entzündung im Körper vorliegt . Bei den Stuhlproben wurde auch nichts ansteckendes gefunden und nun hab ich nen Termin in zwei Wochen für ne Darmspiegelung . Aber ich mach mir jetzt schon die ganze Zeit gedanken was ich haben könnte . Meine Mutter hatte Lungenkrebs also bin ich Krebstechnisch ja vorbelastet und jetzt hab ich Angst das die bei mir Darmkrebs finden :-( . Hat jemand vielleicht ne vermutung was es sein könnte ? Ich mein weil in den Stuhlproben nichts pathogenes gefunden wurde und mein Blut ne Entzündung anzeigt . Lg Sammi

...zur Frage

Wer kann mir sagen, wie sich Hämmorroiden bemerkbar machen?

Hallo,

möchte folgende Frage an Euch stellen, da ich Angst habe. Habe vor ca. 8 Tagen mal beim Wasserlassen einen Tropfen Blut im Urin gesehen. Dieses Blut war hellrot. Ich habe es schon öfters mal in der Unterwäsche festgestellt. Hängt aber nicht mehr mit einem gynäkologischen Problem zusammen. Bin zu meinem Hausarzt gegangen, er hat Blutuntersuchungen und Urin untersucht und hat festgestellt, das ich Blut im Urin habe, welches wohl auf eine Entzündung hindeutet, da ich Antibiotika einnehmen muss. Dieser sichtbare Tropen Blut im Urin ist noch nicht genau lokalisiert worden. Ich muss zuerst die Medikamente einnehmen, dann werden weitere Untersuchungen erfolgen. Hat schon jemand selbe Erfahrungen gemacht?? Gruss Hilli

...zur Frage

Vollblut-Untersuchung nüchtern sinnvoll?

Für eine anstehende Blutuntersuchung beim Endokrinologen sollen u.a. der Homocysteinwert, Mineralstoffe u. B-Vitamine untersucht werden. Mir wurde privat geraten, bestimmte Werte wie Homocystein und B-Vitamine im Vollblut messen zu lassen . Frage : würde den Mehrpreis einer Vollblut-Messung zahlen, wenn das sinnvoll ist.Warum hat mir kein Arzt das bisher angeboten? Außerdem ist der Arzt-Termin am Nachmittag um 15.00 Uhr angesetzt . Sollte ich den Termin auf den Morgen verlegen lassen, da es doch wohl besser ist, die Werte nüchtern zu ermitteln ( u.a. Cholesterin, Homocystein, Trglyceride)? Bisher war es denen in der Praxis egal, ob ich nüchtern oder nicht erschien.

...zur Frage

Sind meine Probleme eine Reaktion meines Körpers auf das Nichtrauchen?

Also ich rauche seit 3 Wochen keine Zigaretten mehr, dampfe nur E-Zigarette damit es leichter fällt, bin 32 Jahre habe circa 18 Jahre geraucht (leider) :(.

Seit 5 Tagen bin ich erkältet und huste morgens so nen Mist raus - siehe Bild.

Hängt es mit dem, dass ich keine Zigaretten mehr rauche zusammen, dass sowas rauskommt? Meine Nase ist auch mal zu, mal frei, und wenn ich zu doll Nase putze ist da Blut drin. Kann das blut auch in den Rachen gelangen?

Wenn ich huste zieht es im linken Arm/Ellenbogen - was kann das sein?

Habe Probleme mit HWS/ BWS ständiges Wirbel rausspringen, und Wirbelsäule macht einen leichten Knicks laut Arzt und Physio

Bei mir wurden auch Untersuchungen gemacht .

Lunge Röntgen: Oktober 2016 o.b

Bluttest: alles i.o

Lungenfunktion : gute Werte, alles ok

Lungenfunktion vor 3 Tagen gemacht - Werte haben sich weiter verbessert zum guten.

Mache auch Sport .

Noch eine Frage: ist es normal das man seinen Körper nach einem Zigarettenstop mehr wahrnimmt?

Freue mich über Antworten

...zur Frage

was wird bei einem sehr großen Bluttest getestete?

Hallo, Meine Tochter wurde heute auf einen Glutenunvertraglichkeit, Schilddrüsenunteru, und überfunktion und auf Leberwerte und noch was mit den Hormonen und auf Milch getestet. Wir waren bei einem Privatarzt und der meinte eben dass er das Blut von meiner einen Tochter (um die es gerade geht) in ein Labor schickt , von den besten Ärzten weltweit, was allerdings teuer wird. Natürlich haben wir es trotzdem gemacht. Meine andere Tochter hat auch einen großen test gemacht, der aber von ihm untersucht werden kann. Jetzt wollte ich fragen ob bei meiner Tochter um die es auch geht, auch anderes getestet wird und ob man z B an den Bluttwerten bei diesem Test auch sieht ob ein Verdacht auf Krebs , besteht? Und sieht man dies auch bei normalen Bluttest, die aber von einem guten Arzt nicht haussarzt gemacht wird auch? Ich habe gehört dass man dies an einme CA wert sieht. Wird dieser Wert bei allen Bluttest untersucht? Ich glaube zwar nicht das sie Krebs hat, doch aufjedenfall habe ich gemerkt dass meinen Tochter aufjedenfall viele erkrankungen haben könnte und ich gehe zwar nicht vom schlimmsten aus aber trotzdem. ...also der arzt war wirklich nett aber aucj echt irgendwie besorgt und deswegen wollte ich das wissen. Ich weiß dass man bei einem speziellen Krebs Test ja auf Tumormarker testen lässt, aber falls Krebs bestehen würde, würde man einen Verrdacht an diesem CA wert ja sehen. Nur ist meinen Frage was das für ein Wert ist und ob der immer getestet wird! Danke, für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?