Muss man mit PCO Hormone nehmen?

1 Antwort

SIe muss wenn sie schwanger werden will Hormone nehmen um den Zyklus regelmäßiger zu bekommen, der Endokrinologe muss sie darauf einstellen, deshalb unbedingt dort einmal vorstellen.

Darf man trotz Krankschreibung arbeiten gehen?

Meine Schwester war ziemlich krank, hatte eine Lungenentzündung verschleppt und war deshalb ziemlich lang krank geschrieben. Sie arbeitet als Verkäuferin bei eiem Bäcker. Nun ist in dieser Woche dort ziemlicher Personalnotstand, so dass sie schon zweimal eingesprungen ist, obwohl sie noch immer krank geschrieben ist. Sollte sie sich dafür gesund schreiben lassen? Wie ist das denn sonst so versicherungstechnisch, wenn sie einen Arbeitsunfall hätte oder so? Was ist, wenn sie dadurch einen Rückfall bekommt?

...zur Frage

Hormonersatztherapie ja oder nein?

Eine gute Freundin kommt in die Wechseljahre und hat mit den üblichen Symptomen zu kämpfen. Hitzewallungen, Schlafprobleme etc.. Ihr Arzt möchte ihr eine Hormonersatztherapie verpassen. Aber in den letzten Jahren ist das ja auch gewissermaßen in Verruf gekommen. Sie ist hin-und hergerissen was sie tun soll. Wie sind denn eure Erfahrungen mit Wechseljahrsbeschwerden und deren Behandlung? Vielleicht kann das ja meiner Freundin bei ihrer Entscheidung helfen...Danke.

...zur Frage

Raynaud-Syndrom

Hat jemand Erfahrung mit dem Raynaud-Syndrom? Wie ich schon vor ein paar Wochen geschrieben habe, leiden meine Schwester und ich unter Durchblutungsstörung der Finger und Zehen sobald es draussen kalt wird. In diesen ersten richtig kalten Tagen haben meine Schwester und auch ich das Gefühl, dass uns die Finger und Zehen viel schneller weiss(durch die Minderdurchblutung)werden und weh tun. Im letzten Jahr konnte ich noch längere Zeit in der Kälte spazieren gehen. Gestern stand ich für kurze Zeit auf dem Weihnachtsmarkt und meine Finger waren so kalt und weiss, dass ich es nicht lange aushalten konnte und nach hause gehen musste. Wird diese Durchblutungsstörung (Raynaud-Syndrom) von Jahr zu Jahr schlimmer?

...zur Frage

Pille Maxim-wegen Zyste-Nebenwirkungen?

Hallo Ihr Lieben!

Ich nehme seit 6 Jahren zum ersten Mal wieder die Pille. Pille Maxim. Ich habe immer wieder Eierstockzysten, die nicht immer mit der Periode abgehen. PCO-Syndrom. Nun soll ich die Pille dagegen nehmen.

Da ich die Pille jetzt nach 6 Jahren zum ersten Mal wieder nehme,bin Mitte 20, spüre ich einige Nebenwirkungen. Ist das die Hormonumstellung??

Symptome: leichte Übelkeit Heißhungerattacken Blähungen/ Blähbauch Schweißausbrüche sehr trockener Mund Brust juckt bzw schmerzt beim berühren ab und zu ganz leichtes ziehen im Unterleib,wie kurz vor der Blutung

Ist das die Hormonumstellung oder soll ich besser den Arzt aufsuchen und eine andere Pille verschreiben lassen. Oder muss ich mich erstmal dran gewöhnen? Mein Blister ist in wenigen Tagen zu Ende.

Freue mich über Antworten/ Erfahrungen!

Liebe Grüße!!

...zur Frage

Periode, starke Hormonschwankungen !?!

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit ein paar Monaten Probleme mit meiner Periode. Kurz vorher bekomme ich immer eine sehr starke Hitze im Körper, mein Kopf und meine Nase sind zu. Fühle mich total schummrig. Friere und schwitze gleichzeitig. Meine Hormone drehen total durch. Einen Termin beim Frauenarzt konnte ich erst in zwei Monaten ergattern. Ich denke, dass ich an PMS leide. Nun gibt es ja gegen Schmerzen Schmerztabletten. Gibt es denn auch irgendwas, dass ich einnehmen kann, um die oben beschriebenen Symptome erträglicher zu machen, das meine Hormone ein wenig im Zaum hält ? Was ich immer dann nehmen kann, wenn die Symptome auftreten ? Mein Frauenarzt wird bei mir dann bestimmt die richtige Behandlung durchführen, aber ich hätte gerne was für die Zwischenzeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?