Muss man Hypertonie-Medikamente temperaturabhängig dosieren?

2 Antworten

Nein das solltest du nie machen, denn das Medikament hat ja auch eine Schutzwirkung auf dein Herz und der Unterschied ist auch nur gering.

Ich selber habe seit meiner herz OP einen viel zu niedrigen Blutdruck, der bei dieser wärme noch niedriger ist, trotzdem muss ich Blutdrucksenker nehmen. Hört sich zwar komisch an, ist aber zum Schutz meiner neuen Herzklappe.

Du kannst dir ja mal von deinem Arzt den Zusammenhang, Blutdruck in Verbindung mit Wärme und Kälte erklären lassen. Verminder bite nie die Dosis oder setze das Medikament ab

Hallo rusti!

Nein! Bei guter Medikamenten-Einstellung der Hypertonie regelt der Körper diese geringen Abweichungen auch selbst.

Alles Gute wünscht walesca

Nach Seitenstrangangina noch immer Halsschmerzen

Hallo,

ich hatte Anfang August eine Seitenstrangangina. Bin diesen Sommer ziemlich gequält worden mit Erkältungen.... nun aber hab ich kurz nachdem ich dachte "es ist vorbei" wieder Halsschmerzen bekommen. Diese ziehen sich bis jetzt. Sind aber anders: Diese Schmerzen treten nur ca. jeden zweiten Tag auf. Dafür aber auch den ganzen Tag und nicht z.B nur in der Früh. Fühlen sich aber genau so an wie bei der Seitenstrangangina. Auch der Hals ist immer noch geschwollen und sieht ebenfalls so aus, wie er bei der Seitenstrangangina aussah. Ich war bereits beim HNO (vor ca. 1 1/2 Wochen) der meinte, dass mein Hals immer austrocknet (in der Nacht), ich aber nicht mehr krank sei. Natürlich hat er mir was verschrieben was helfen sollte. Es lindert auch kurzzeitig (2min) die Schmerzen, fängt dann aber wieder an. Besserung trat noch keine ein. Finde es wird nur schlimmer...Husten hab ich jetzt auch leichten. Ich hab auch vereinzelt so weiße Punkte im Rachenraum. Ich weiß nicht ob ich das im gesunden Zustand auch hatte - ist ja schon lang her...

Momentan weiß ich nicht was ich tun soll. Weiter abwarten? Vlt. ins Krankenhaus? Ich leide im Winter immer unter morgendlichen Halsschmerzen, diese sind aber mit einem Schluck Wasser in der Früh immer weg gewesen und haben sich auch anders angefühlt. In der Form hatte ich das noch nie.

Danke für Hilfe :)

...zur Frage

w 28 Jahre, Betablocker 47,5mg/Tag damit normaler RR aber oft niedriger Ruhepuls von 44 /Min.

Guten Tag!

Ich w. 28 Jahre, 162, 64 kg nehme wieder seit ca. 5 Monaten regelmäßig Betablocker ein => Täglich 1 Tablette Metoprolol 47,5 mg (wegen Hypertonie) Hypertone Krise

(früher vor ca. 6-7 Jahren auch schon niedriger Betablocker wegen Labilem Hypertonus)

Aktuell: organisch gesund - ich persönlich vermute auch teilweise stressbedingter Bluthochdruck Treibe schon regelmäßig seit 3-4 Jahren Sport (Joggen)

Nun zu meiner Frage Mein Blutdruck ist zuhause so gut wie immer normal unter der Betablockertherapie. Bei der Arbeit weiß ich es nicht - sicher ab und an etwas erhöht!?

Aber was mit etwas beunruhigt ist, dass ich zuhause oft einen Ruhepuls habe von 44 Schläge pro Min. (hatte auch schon einen von 37 Schlägen) Fühle mich aber trotzdem wohl damit. (Personen die Sport treiben haben ja auch einen niedrigeren Ruhepuls..)

Muss ich mir Sorgen machen? Sollte der Betablocker reduziert werden / getauscht werden?

DANKE für die Antworten im Vorraus :) Gruß K1985

...zur Frage

Sollte man sich bei Fieber möglichst kühl oder warm halten?

Wie ist das genau? Sollte man möglichst an die kühle Luft oder sich am besten richtig warm halten? Besser heiße oder kalte Umschläge? heiß oder kalt baden?

...zur Frage

Wie ist die optimale Kinderzimmertemperatur?

Gibt es da einen Richwert? Ich bin immer am hin und her schalten, weil ich mir da noch sehr unsicher bin.

...zur Frage

Muss man damit unbedingt zum Arzt?

Dieser Winter ist einfach nur schlimm ich habe das eine noch nicht richtig auskuriert dann habe ich schon das nächste. Gegen meine Blasenentzüdnung habe ich ein Antibiotikum bekommen, dass ist jetzt auch wieder so gut wie weg aber ich bin die letzten Tage immer zu Hause geblieben und war nicht draußen bei diesem Wetter. Jetzt tränen seit heute Morgen meine Augen fürchterlich, sind rot und angeschwollen, teilweise tun sie auch weh. Meine Mutter meint das es eine Binderhautentzündung sein könnte und will morgen mit mir zum Arzt aber ich will nicht schon wieder zum Arzt. Ich bin ja die letzten Monate nur beim Arzt. Erst richtig Grippe dann eitrige Mandelentzündung dann Magen Darm Grippe dann jetzt Blasenentzündung und jetzt das mit den Augen auch noch. Weiß jemand ob das Anzeichen für eine Binderhautentzündung sind und ob man damit wirklich unbedingt zum Arzt muss? Und hat vielleicht noch jemand Tipps wie ich mein Immunsystem mal wieder richtig aufbauen kann ich gehe ja vom einen ins andere und hatte dabei schon mehrmals Antibiotikum! Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?