Muss man einen Kostenvoranschlag vom Zahnarzt bezahlen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich muss der Zahnarzt vorher sagen, ob er für eine Leistung Geld haben will und wieviel.

Da bei den GKV Patienten ein Heil-und Kostenplan der Krankenkasse vorgelegt werden muss, wird vom Patienten in der Regel kein Honorar verlangt. (Der Zahnarzt möcht ja eine gutes Geschäft machen und verlangt auch einen hohen Eigenanteil, der Plan ist also seine Visitenkarte)

Man sollte aber auf jeden Fall vorher beim Zahnarzt fragen, um vor bösen Überraschungen sicher zu sein.

Nach meinem Informationsstand ist ein Kostenvoranschlag nicht kostenpflichtig. Es handelt sich dabei lediglich um ein Angebot, das man annehmen oder ablehnen kann.

Was möchtest Du wissen?