Muss man als sogenannte Spätgebärende besonders etwas beachten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Mrs.Dee, lass Dich nicht verrückt machen mit Risikoschwangerschaft usw. Ich habe eine Nackenfaltenmessung beim Embryo machen lassen und bin regelmäßig zur Untersuchung gegangen und ich hatte eine schöne Schwangerschaft, bis auf die letzten 3 Wochen, aber das lag an vorzeitigen Wehen, weil ich mir eindeutig zuviel in der Schwangerschaft zugemutet hatte, mit viel Arbeit. Außerdem hatte ich mit 20 eine Konisation, dort wurde ein Stück des Gebärmutterhalses entfernt und daurch hatte ich eine Gebärmutterhalsschwäche. Trotz allem habe ich einen gesunden Sohn und erfreue mich jeden Tag daran. Freu Dich drauf!

Mit 53 schwanger, geht so was wirklich?

Kürzlich habe ich wieder so einen Artikel von einer Frau gelesen, die angeblich mit 53 noch mal schwanger geworden ist. Ich kann soetwas immer nur schwer glauben. Wie groß sind denn die Chancen, dass eine 53 jährige Frau tatsächlich noch einmal schwanger wird?

...zur Frage

Schwangerschaft mit 40, wer hat Erfahrungen damit?

Ich wollte man fragen ob hier jemand Erfahrungen hat mit einer Schwangerschaft mit 40 Jahren? Wir wollten es noch mal wagen und mal hören wie lange es bei Euch gedauert hat bis Ihr schwanger wart? Auf welche Wartezeit sollten wir uns mal realistisch einstellen?

...zur Frage

Schwanger mit 34 zu spät?

Ich habe heute einer Bekannten erzählt, dass ich in den nächsten 2 Jahren gerne schwanger werden möchte. Ich bin jetzt 32 geworden. Sie reagierte völlig entsetzt und meinte, dies sei nun wirklich zu spät und ohne Hilfsmittel wie künstliche Befruchtung könne ich nicht mehr schwanger werden. Ich kenne viele Akademikerinnen, die erst mit 37 das erste Kind bekommen haben. Alles problemlos. Bin nun sehr verunsichert und würde gerne wissen, ob ihr findet, man sei mit ca 34 Jahren zu alt für eine Schwangerschaft. Hättet ihr dann Angst vor einem behinderten Kind?

...zur Frage

Welche Wartezeit bei einem Kinderwunsch ist normal?

Was meint Ihr wie lange ist denn eine normale Zeitdauer bis man schwanger ist, wenn man 40 ist und schon Kinder hat?

...zur Frage

Wenn Frau die Pille eine bestimmte Zeit einnimmt, kann sie dann um so länger (vom Alter) schwanger werden?

Hallo.

Frauen haben ja ein bestimmte Reservoir von Eizellen bei der Geburt bekommen. Ab der ersten Periode wird es immer weniger, bis zur letzten Eizelle.

Jetzt habe ich aber gehört, dass die (Antibaby-)Pille verhindert, dass solch ein Ei aus den Eierstöcken kommt. Somit heißt es dann weiters, dass ja kein Ei befruchtet oder absterben kann.

Daher meine Frage: kann eine Frau die Jahre der Pilleneinnahme dann "hinten" dran hängen und im "hohen" Alter schwanger werden?

Falls zu unklar, hier ein Beispiel: Sagen wir, dass ♂ mit 15 den ersten Einsprung hat und bis zum Alter 50 ein Reservoir an Eizellen. Jedoch nimmt sie ab dem 15 bis zum 20 Lebensjahr die Pille = 5 Jahre. Kann man nun davon ausgehen, dass sie bis zum 55 Lebenjahr schwanger werden kann, da ja 50 + 5 Jahre (während Pilleneinnahme) = 55 Jahre ist?

...zur Frage

Ab wann gilt man als Spätgebärende?

Eine Freundin ist 31, schwanger und wurde als Spätgebärende angesprochen. Ist es nicht ziemlich normal, dass Frauen heute mit Ende 20, Anfang 30 schwanger sind? Wann gilt man als Spätgebärende?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?