Muss jeder einen Hausarzt haben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo boriso!

Ich habe z.Zt. das gleiche Problem. Mein Hausarzt, bei dem ich seit 30 Jahren bin, hört Ende des Jahres aus Altersgründen auf!! Ich habe mir nun einen anderen HA gesucht und habe einfach mal um einen Kennenlern-Termin gebeten. (Ob sie dann dafür 10 € PG nehmen, ist vielleicht verhandelbar?) Ich habe mich dort vorgestellt, aber gleich dazu gesagt, dass ich noch so lange beim alten HA bleiben werde, wie es geht. Das war dann okay.

Solange Sie noch keinen neuen HA gefunden haben (vielleicht mal bei Kollegen umhören?) brauchen Sie auch keinen z.B. im Krankenhaus angeben. Sagen Sie einfach, Sie hätten vor Ort noch keinen neuen HA gefunden und bitten dann darum, Ihnen die Berichte und Befunde zu Ihnen nach Hause zu schicken!! Das dürfte eigentlich kein Problem sein, denn Sie haben ja sowieso ein Recht auf diese Unterlagen!

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Ihnen mit meinem Rat weiterhelfen konnte. Ich hoffe, Sie haben inzwischen einen guten und netten Hausarzt gefunden. LG

0

Du könntest schon hingehen und dich mal vorstellen, allerdings musst du ja dafür die Praxisgebühr bezahlen und wenn du nicht krank bist musst du dir überlegen ob du dass sinnvoll findest. Im Krankenhaus kann man auch noch den alten Hausarzt angeben dass ist kein Problem. Aber wenn es dir wichtig ist einen Ansprechpartner zu haben dann mach das doch! Dann kann die Praxis auch schonmal deine Unterlagen von deinem alten Hausarzt anfordern.

Was möchtest Du wissen?