Muss ich mit einer Blasenentzündung zum Arzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier ... schau mal ...

da ich selbst auch viel mit Blasenentzündungen zu tun habe, habe ich mal unter Tipps eine Seite zusammengestellt, was alles so in Frage kommt, angefangen von viel trinken über die perfekte Verhütung bis hin zu alternativen Methoden ...

Vielleicht ist das was für dich dabei ... Gute Besserung.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/was-hilft-bei-blasenentzuendungen-ausser-antibiotika-hier-ein-paar-pflanzliche-tipps

Bei Blasenentzündungen sollte man gut aufpassen, da sie wirklich zu einer Nierenbeckenentzündung führen können. Zu oft Antibiotika zu nehmen ist allerdings auch nicht so gut (auch wenn es einem manchmal nicht erspart bleibt). Manche Leute ziehen sich dabei auch noch eine zusätzliche Pilzinfektion zu. Ich würde daher vielleicht auch mal über Homöopathie nachdenken... Und, wie es bereits erwähnt wurde, viel Trinken!

Du solltest auf alle Fälle zum Arzt gehen. Eine Blasenentzündung ist kein Spass. Du kannst natürlich versuchen die Erreger irgendwie wegzubekommen, doch läufst du dann Gefahr eine Sepsis zu bekommen. Zudem kann eine unbehandelte Blasenentzündung zu einer Schädigung der Nieren und damit zu einer Niereninsuffizienz führen. Ich glaube, die Nachteile einer Nichtbehandlung sind für deinen Körper deutlich schlimmer als die kurzzeitige Einnahme eines Antibiotikums.

Was möchtest Du wissen?