Muss ich mir Sorgen wegen einer Herzmuskelentzündung machen?

3 Antworten

Ja, das ist bekannt, daß Viren loslegen, sobald man einen niedrigen Blutzuckerspiegel hat. Deshalb soll man, wenn etwas umgeht, lieber nicht exzessiv Sport machen, kalt werden oder isolierte KH essen.

Wenn Du kein Fieber hattest, hat Deine Abwehr nicht gescheit gekämpft. Du kannst ihr helfen, indem über den Tag verteilt 5-6 Zehen (ganz fein gewürfelt) Knoblauch ißt - bei mir geht das gut mit Tomate und etwas Salz. Wenn Du den Geruch nicht magst, versuche Ingwer, der soll genausogut helfen.

Gegen Husten trinke viel Wasser, das ist das beste schleimlösende Mittel und hilft auch sonst viel.

Spitzwegerich und Gänseblümchen helfen auch, die kannst Du einfach so pflücken und essen. Sehr wirksam!

Wenn Du Kastanie bekommen kannst, ist das auch sehr gut. Tinktur von den Büten hilft gut zum Husten.

Auch Zwiebeln sind sehr schleimlösend. Tu sie mit auf die Tomate oder lege ein paar Würfelchen (1/2-1 Zwiebel) in ein Glas mit Deckel, ein EL Honig dazu und ab und zu schütteln. Den gezogenen Saft kannst Du schluckweise löffeln und ene Weile im Mund behalten.

Halte Dich zurück mit Sport, auch wenn Du wieder ganz gesund bist.

Ich war schon beim Arzt wegen der Erkältung und möchte mich nicht wieder extra untersuchen lassen.

Etwas anderes kann man dir jedoch nicht raten, denn ohne eine körperliche Untersuchung und nach Befund weiterer technischer Untersuchungen wird dir hier keiner eine zufriedenstellende Antwort geben können.

Denn auch wenn ich denke, dass du nichts Gravierendes hast, heißt das noch lange nicht, dass es nicht doch so ist. Und dann?

Schon Dich noch eine Woche. Das dauert länger als man denkt, bis man eine Infektion überwunden hat, egal ob es nur eine Erkältung, eine Grippe oder Corona war. Herzmuskelentzündung ist das am wenigsten wahrscheinliche. Falls es Corona war, bist Du fein raus, dann bist Du jetzt immun.

Bei Corona hat man Fieber

0

Was möchtest Du wissen?