muss ich meiner mutter sagen...

2 Antworten

Hallo Pisa, ich finde es ausgesprochen schade, dass Du zu Deiner Mutter ein so schwieriges Verhältnis hast. Natürlich muss man seiner Mutter nicht sagen, dass man jetzt die Periode hat, aber es wäre doch schon besser, wenn sie es wüsste. Das ist die eine Sache. Bist Du sicher, dass Deine Mutter immer alles Deiner Tante erzählt? Nun ist es ja so, dass auch Mütter mal eine Vertraute brauchen. Dies soll aber nicht heissen, dass das Euer Vertrauensverhältnis, also das zwischen Dir und Deiner Mutter, nicht eigentlich über dem zwischen Deiner Mutter und Deiner Tante stehen müsste. Wenn Du mit Deiner Mutter dieses Thema schon erfolglos abgehandelt hast, versuch doch mal mit Deiner Tante zu sprechen. Vll. hast sie mehr Verständnis für Deine Situation und kann Deiner Mutter vermitteln, dass sie eigentlich nicht in diese vertraulichen Mutter-Tochter-Angelegenheiten verwickelt werden möchte. Abschliessend möchte ich aber noch dies anmerken. Ich habe auch, inzwischen erwachsene, Kinder und wir hatten auch, insbeondere auch wärend der Pubertät unsere Probleme. Eines davon war ebenfalls, dass mein Sohn glaubte, ich würde alles mit meiner Mutter besprechen. Ich kann Dir versichern, dass ich das nicht getan habe und auch mein Sohn hat irgendwann eingesehen, dass er sich das nur eingebildet hat. Ich denke Du verstehst was ich sagen will? Könnte Dein Fall möglicherweise auch so liegen? Und noch eins: An einem schlechten Verhältnis trägt niemals einer allein Schuld. Ich wünsche Dir alles Gute und das Du und Deine Mutter bald wieder einen besseren Draht zueinander findet.

Vielleicht kannst du diese Gelegenheit wahrnehmen um zu deiner Mutter ein besseres Verhältnis aufzubauen. Du bist schließlich erst 14 Jahre alt und deine Mutter sollte das schon wissen. Sprich doch mal mit ihr über das Problem, das du damit hast, dass sie alles weitererzählt, vielleicht könnt ihr euch da ja irgendwie einigen. Möglicherweise fehlt deiner Mutter ein Gesprächspartner und sie schüttet deshalb immer bei ihrer Schwester ihr Herz aus. Wenn ihr mehr Vertrauen zueinander aufbauen könntet, wärst du vielleicht dieser Gesprächspartner.

Vielleicht depressiv, aber ich kann mich niemandem öffnen?

Ich (weiblich) fühle mich seit ca.1 1/2 Jahren komisch. Ich weiß nicht woher das kommt, aber oft, wenn ich alleine in einem Zimmer bin schaltet sich meine Fantasie an und ich sehe wie ich oder jemand der mir Nahe steht stirbt. Wenn ich mit dem Fahrrad an Seitenstraßen vorbeifahre erwarte ich jeden Moment, dass ein Auto kommt und mich überfährt und was für mich erschreckend ist, es interessiert mich nicht, es ist mir schlichtweg egal und ich finde diese Vorstellung nicht mal schlecht.

Ich habe fast jede Nacht Probleme einzuschlafen, habe kaum Lust mich zu verabreden und oft merke ich, dass andere Menschen mich als nicht einfühlsam betrachten(sogar meine beste Freundin).

Meine ältere Schwester hatte eine sehr schwere Zeit, in der sie an Selbstmord dachte und sich selbst verletzt hat. Sie hat nur mit mir darüber gesprochen und ich habe ihr die ganze Zeit nur zugehört und wenn ich ein Problem hatte, habe ich gedacht, dass ihre noch größer sind und ich ihr ihre einzige Stütze nicht wegreißen darf. Für sie bin ich die Beschützerin und sie weiß, dass sie mir alles erzählen kann und ich wollte für sie stark sein. Nun ist sie mit meiner Hilfe wieder glücklich und braucht mich nicht mehr so sehr.

In dieser Zeit habe ich mir antrainiert, dass ich mit meinen Problemen selbst klarkommen kann und muss. Jetzt sind die Probleme zurück und ich habe in vielen Foren gelesen, dass man sich jemandem anvertrauen soll, aber ich kann das nicht mehr. Ich habe extreme Hemmungen das einem meiner Freunde oder meiner Familie zu sagen. In meinem ganzen Leben wurde mir von allen möglichen Leuten erzählt, dass meine Probleme nicht der Rede wert sind und sogar meine Mutter hat das getan.

Niemand der mich kennt würde das vermuten. Und inzwischen kann ich das Schauspielern nicht mehr abstellen, es ist ein Teil meiner Person. Ich bin verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll.

...zur Frage

Kann der Frauenarzt Periode hervorrufen?

Ich war vor ein paar Jahren (da war ich ungefährr 14 oder 15) beim Frauenarzt, weil ich meine Tage noch nicht hatte. Viele in meinem Alter hatten ihre erste Periode schon mit 12 13. Meine schwester auch. Meine Mutter hat mich dann dort hingeschickt, weil ich dachte, dass ich nicht normal sei :D Die Frauenärztin hat dann mit so nem komischen Metallzeugs rumgestochert ^.^ und gemeint, dass ich sie jetzt bald bekommen müsste. Am nächsten Tag habe ich sie dann bekommen?! War das einfach nur Zufall? Oder hat sie das irgendwie hervorgerufen? Klingt seltsam, oder? Aber kann das vllt. sein? Jetzt kommt noch ne seltsamere Frage, aber "alter ich jetzt früher?", also wenn sie es wirklich verursacht hat. Ich mein allgemein. Sehen Frauen, die früher ihre Periode bekommen haben, früher älter aus? Sry, für die etwas komische Fragen..... Danke :)

...zur Frage

was genau ist ein Charcot Fuß?

Meine Mutter hat mir heute was von ihrer Freundin erzählt, die hat wohl einen Charcot Fuß ( ich hoffe ich habe es richtig geschrieben), kann mir jemand sagen was das sein soll? Danke schonmal!

...zur Frage

Wie sollte man bei manchen Konserven das Wasser abgießen?

Meine Mutter hat mir mal erzählt, dass man bei Erbsen, Pilzen oder Bohnen das Wasser aus der Dose abschütten soll. Wir fragen uns nun aber beide warum das so ist, da man den Saft von einer Ananas aus der Dose doch auch verwenden kann. Ist das Wasser aus Konserven ungesund? Hat jemand eine Antwort für uns?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?