Muss ich meinen Sohn zum Schulzahnarzt lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zusätzlich zu der Antwort von auskunft, bitte ich dich zu bedenken, dass du dein Kind aus der Gemeinschaft ausschließt, wenn du die Untersuchung verweigerst und den anderen Kindern Grund gibtst falsche Vermutungen anzustellen. Dass du mit deinem Kind regelmäßig zur Vorsorge gehst ist wunderbar, aber leider nicht überall der Fall. Bei vielen Kindern ist das Gebiss in einem katastrophalen Zustand und die Besuche des Zahnarztes in der Schule ein Segen.

Überfällig seit 39 Tagen, was nun?

Hallo,

Ich habe ein kleines "Problem". Hatte meine letzte Periode vom 16-21. Jänner. Seitdem habe ich einen Test vor ca. 3 Wochen gemacht, der war negativ. Bekomme sonst meine Periode immer halbwegs regelmäßig. Zur Zeit liegt auch kein überwiegender Stress oä. vor. Wir verhüten nicht, da wir uns schon ein Kind wünschen. Aber es "das Schicksal" entscheiden lassen, wann es soweit sein sollte.... Trotzdem bin ich etwas unsicher und da wir vor nem halben Jahr umgezogen sind, habe ich noch keine Frauenärztin meines/ unseres Vertrauens gefunden... Habt ihr Infos od. Hilfe für mich?

...zur Frage

Kommen Pickel vom Pony?

Ich habe mir einen Pony schneiden lassen. Leider habe ich jetzt regelmäßig Pickel auf der Stirn. Ist das ein Zufall? Was kann ich dagegen machen, ich möchte mir die Haare darum nicht wieder wachsen lassen. Habt ihr einen guten Rat?

...zur Frage

Nach Wurzelbehandlungen mit 13 ganz dicke Lippe?

Hallo ich bin 13 Jahre alt und hatte gestern eine Wurzelbehandlungen am Schluss habe ich auch hyperventiliert weil es so schmerzhaft war...

Ich habe 4 Spritzen bekommen weil ich immer noch etwas geschpürt hatte 4 Stunden nach der Behandlung ist meine Lippe ganz dick geworden ich dachte mir das es morgen wieder weg ist und bin schlafen gegangen jetzt wache ich auf und Stelle fest das es sogar noch ein bisschen dicker geworden ist...Ich möchte aber noch dazu sagen das ich eine große Entzündung im Zahn hatte...Ist das trotz allem normal?

...zur Frage

Wann sollte man Prüfungsangst behandeln lassen?

Meine Tochter (12) hat sehr große Probleme mit Prüfungssituationen. Sie ist sonst eine gute Schülerin, das bestätigen mit die Lehrer immer wieder und auch Hausaufgaben sind kein Problem. Nur bei Klausuren und Tests versagen ihr regelmäßig die Nerven. Daher ist ihrer Versetztung schon zum 2.Mal gefährdet. Sie ist schon am Abend vor der Klassenarbeit völlig fertig. Am Morgen hat sie dann keinen Hunger, und ihr geht es richtig schlecht. Wir haben es schon mit einem Entspannungskurs versucht, der ihr helfen soll in den Situationen ruhiger zu sein. Aber sehr erfolgreich war das nicht. Die Klassenlehrerin will sie jetzt zur Schulpsychologin schicken. Sollten wir das tatsächlich psychologisch behandeln lassen?

...zur Frage

Schulzahnarzt verschweigt Karies

Hallo, mein Sohn ist 14 und hat jedes Jahr oder halbes Jahr einen Zahnarzt der in die Schule kommt und die Zähne kontrolliert. Da der Zahnarzt dort immer zufrieden war haben wir das regelmäßige gehen zum Zahnarzt nach und nach gelassen. Der Zahnarzt sagte ja alles wäre in Ordnung und mein Sohn hatte auch nie Beschwerden. Nun ist mein Sohn nach mehreren Jahren doch freiwillig zum Arzt gegangen und dieser stellst Karies auf 5 Zähnen fest. Heute wurde der erste Zahn behandelt bzw. ausgehöhlt. Der Zahnarzt meinte das diese Karies älter ist. Wieso hat das der Zahnarzt in der Schule nichts erkannt? Das hätten meinem Sohn einiges erspart.

Freue mich auf eine Antwort (das es nicht richtig war nicht zum Zahnarzt zu gehen weiß ich mittlerweile auch, bitte reitet jetzt darauf nicht rum)

...zur Frage

Immer beim Zahnarzt gewesen, jetzt sagt ein Arztkollege, ich hätte furchtbare Zähne!

Hallo, ich bin umgezogen und habe aus diesem Grund den Zahnarzt wechsel müssen. Das letzte Mal war ich anfang Februar bei meinem vorherigen Zahnarzt. Der meinte, einige Zähne wären etwas angeschlagen, aber das wäre mit elmex Gelee noch in den Griff zu bekommen.

Ich putze regelmäßig die Zähne (2x täglich) und 1x in der Woche mit elmex Gelee.

Ein Zahn im vorderen Bereich ist kariös, das kann ich im Spiegel sehen, aber alle anderen sehen nicht anders aus, als vor einem 3/4 Jahr. Schmerzen habe ich auch keine.

Weil ich 2x im Jahr zum Zahnarzt gehe und auch die Stelle vorne versorgt haben wollte, war ich jetzt an meinem neuen Wohnort bei einem neuen Zahnarzt. Der hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und von einer "Katastrophe" in meinem Mund gesprochen. 7 Zähne sind angeblich betroffen, bei 2 Zähnen hätte er im Röntgenbild gesehen, dass eine Wurzelbehandlung nötig sei... Ich war regelmäßig bei den Untersuchungen. Es kann doch nicht sein, dass Karies nicht auffällt bis man direkt eine Wurzelbehandlung machen muss?!

Kann ich mir durch einen weiteren Arzt ein Urteil einholen lassen? Wird das von der Krankenkasse bezahlt oder ist das mein privates "Vergnügen"? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?