Muss ich meine Augen bei häufigen Arbeiten am PC besonders schützen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hilft auch schon etwas, wenn du zwischendurch deinen Blick komplett vom Bildschirm abwendest und weit in die Ferne, z.B. aus dem Fenster guckst. So haben deine Augen die Möglichkeit sich kurzzeitig zu erholen.

Das ist mir natürlich noch lieber als Augentropfen!

0

Ja solltest du machen. Ich empfehle dir die Augentropfen von Weleda ECHINACEA, Euphrasia oder Calendula oder von Wala Euphrasia, Echinacea oder Chelidonium comp. Jetzt kannst du dir schon mal gute Bio-Möhren im Bioladen kaufen und immer wenn du davor sitzt, ist du Möhren. Ein guter augenfreundlicher Bildschirm hilft allerdings auch (schon). Da kann ich Samsung nennen. Die sind gutt.

Hallo Opium, wie susi schon schreibt, solltest du zwischendrin einfach ein paar Übungen machen. In die Ferne gucken, die Augen schließen und ein bisschen massieren. Versuche so oft wie möglich bewusst zu blinzeln, damit könntest du dir sogar die Augentropfen sparen! viel Glück petra

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?