Frage von Jass1n, 38

Muss ich Medikamente einnehmen und zum Psychiater gehen?

Ich bin in der Psychiatrie und werde sie wohl in Ca. 1 Monat verlassen.

Es geht mir gut. Die Medikamente machen mich unnütz müde und vernebeln voll.

Kann ich nach meiner Entlassung die Medikamente weg lassen oder ist es Pflicht sie einzunehmen.

Möchte mein Leben selber in den Griff bekommen.

Außerdem bin ich Ex-Student und möchte wieder ein Studium aufnehmen. Nur die Medikamente stören mich beim lernen...

Danke im Voraus

Antwort
von Tigerkater, 19

Du solltest den Monat in aller Ruhe abwarten und sehen, wie es Dir dann geht.

Vor der Entlassung wirst Du ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt haben, dem Du dann Deine Problematik schildern kannst.

Verläuft das Gespräch nicht zu Deiner Zufriedenheit, kannst Du das noch mit dem Arzt besprechen, der Dich eingewiesen hast.

Selbst an der Medikation etwas zu ändern ist sicher nicht sinnvoll !!

Antwort
von Winherby, 23

Besprich das mit dem z.Zt. behandelnden Arzt genau, schildere ihm diese Probleme.

Ansonsten bei dem beh. niedergelassenen Arzt das Problem zu lösen versuchen.

Ein Medi einfach weglassen, obwohl ein Arzt es verordnet hat, ist grundsätzlich keine gute Idee.  VG

Antwort
von patscher55, 7

Ich würde da auch keine vorschnellen Entscheidungen treffen und das auch immer mit deinem Arzt absprechen. Meistens ist es nicht so leicht Antidepressiva von heute auf morgen abzusetzen, da sich dein Körper sehr an die Wirkung gewohnt. Ich würde dir raten, warte den Monat noch ab bis du mit der Therapie fertig bist und schaue dann wie es dir geht. Wenn du denkst, dass du in der Lage bist, ohne die Medikamente zurecht zu kommen, dann setze sie mit Rücksprache deine Arztes ab. 

Es gibt auch pflanzliche Medikamente, die du dann weiter nehmen kannst, so musst du nicht von heut auf morgen ganz ohne Medikamente auskommen und kannst so schrittweise vorgehen. Es gibt viele verschiedene pflanzliche Medikamente in der Apotheke, welche du ohne Rezept kaufen kannst und welche viel harmloser sind, als die verschreibungspflichtigen. Ich selbst habe zB Sedariston zu mir genommen und war mit der Wirkung sehr zufrieden. Hat mir wieder zurück zu inneren Stärke geholfen und genau das ist in meinen Augen auch das Ziel von solchen Medikamenten. 

Aber wie gesagt, würde dabei immer Rücksprache mit deinem Arzt halten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten