Muss ich bei der GKK einen Termin machen?

2 Antworten

Ohne Anmeldung wirst Du bei einem Chefarzt keine Untersuchung machen können.

Der Chefarzt hat eine Sekretärin, dort musst Du anrufen und einen Termin vereinbaren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Du kannst auch ohne Termin zu ihm gehen. Aber es könnte länger dauern, bis u dran kommst. Versuche erst mal den Termin zu nehmen.

Tigerkater hat Recht! Der Chefarzt hat ja seine Patienten im Krankenhaus zu betreuen. Die Wartezeit würde unter anderem zu lange für dich dauern. Ich gehe aber nicht davon aus, dass er dich nur mit Termin sprechen möchte. Denke an die Patienten, die ihn in einer schmerzhaften Not benötigen.

2
@kllaura

Dieser oben genannte Chefarzt ist nicht im Krankenhaus tätig, sondern wie vom Fragesteller beschrieben in der GKK (Gebietskrankenkasse).

Dort muß der Patient vorstellig werden wenn er länger als 2 Wochen krankgeschrieben werden muß, Hausarzt darf nur eine Bescheinigung für 2 Wochen ausstellen, über die weitere Dauer bzw. Vorgehensweise entscheidet der Chefarzt.

1
@Ente63

Versuche es. Mehr als gesagt bekommen, es ist nicht möglich, kann nicht passieren.

0

Was tun, wenn ich mir langsam doof vorkomme so oft hintereinander zum Arzt zu gehen?

Hallo, so langsam komme ich mir echt blöd vor.

Im alten Jahr war ich aufgrund heftiger anhaltender Kopfschmerzen beim Hausarzt. Dieser überwies mich an die Radiologie für ein Röngtenbild und ein CT. Die Röntgenaufnahme wurde auch noch im alten Jahr gemacht. Im neuen Jahr rief ich dann beim Hausarzt an um zu fragen ob der Bericht schon da ist. Die Sprechstundenhilfe bat mich , in 3 Tagen nochmals anzurufen. Das tat ich dann. Sie gab mir einen "Telefontermin", diesen habe ich versucht wahrzunehmen, jedoch verpasste ich wohl den Arzt. Somit hab ich nochmal angerufen für einen "Ersatztetmin". Dieser klappte dann auch, der Befund wurde mir mitgeteilt. Jedoch sagte der Arzt ich soll mir nochmal ein Termin geben lassen und zu ihm kommen, da die ursprünglichen Schmerzen noch vorhanden sind. Nun musste ich also nochmal bei der Sprechstundenhilfe anrufen.

Mir ist das ziemlich unangenehm, so oft dort anzurufen (es sind auch nur 2 Sprechstundenhilfen). Zudem ist es mir unangenehm "so oft" in der Praxis zu sein, da ich sonst vielleicht alle 2 Jahre einmal zum Arzt gehe.

Was kann ich gegen das Gefühl mir doof vorzukommen machen? Ist es berechtigt? Wie könnte ich anderes mit der Situation umgehen? Den nächsten Termin, habe ich jetzt eigentlich auch nur gemacht weil es der Arzt so direkt wünschte. Wie verhalte ich mich beim nächsten Termin am besten? Ich möchte niemanden dort nerven oder belästigen. Ihr versteht bestimmt was ich meine.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?