Muss es bei einem Krampf immer Magnesiummangel sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wadenkrämpfe können durchaus auch andere Ursachen als Magnesiummangel haben. Störungen des Mineralstoffwechsels (neben Magnesium auch Kalium, Calcium, Natrium u.a.) sind ebenso möglich wie Nierenfunktionsstörungen oder auch Diabetes mellitus. Auch häufiger Alkoholkonsum kann zu Wadenkrämpfen führen. Da Deine Magnesiumtherapie Dich nicht zu einem Erfolg gebracht hat, würde ich dringend empfehlen, dass Du Dich beim Hausarzt mal durchchecken lässt, um die Ursache für Dein Problem zu ermitteln.

Die Ursache von Muskelkrämpfen im Ruhezustand weist auf einen Kalziummangel im Blut hin. Aber das solltest du über ein Blutbild bei deinen Arzt abklären lassen. schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?