Muss ein Kind unter 10 regelmäßig zum Kinderarzt?

2 Antworten

Tolle beratung,

ja, du solltest mit deinem kind immer zum arzt gehen und die untersuchungen machen lassen. Beschwerden sind nebensache oder kannst du dich etwa mit einem neugeborenem unterhalten? Lassen wir das die ärzte machen. Dafür sind sie da.

Ja, die empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen haben durchaus ihre Berechtigung und sollten auf jeden Fall wahrgenommen werden. Hier wird nicht nur nachgeschaut ob das Kind "gesund" ist, sondern auch, ob es sich z.B. altersgerecht entwickelt. Es gibt so viele Kleinigkeiten, für die liebende Eltern und Angehörige oft "blind" und "taub" sind. Ein Arzt kann gesundheitliche oder entwicklungsbedingte Defizite u.U. eher erkennen und richtig einordnen und, falls nötig, auch die entsprechend notwendigen Schritte in die Wege leiten. Ich selbst habe die Untersuchungen bei meinen Kindern immer pünktlich durchführen lassen (und seinerzeit gab es leider weniger Termine als heute) und insbesondere einem meiner Kinder hat hier die Gründlichkeit unserer Kinderärztin definitiv das Leben gerettet. Verantwortungsvolle Eltern nehmen die Vorsorgetermine wahr. Die Eltern selbst gehen doch auch z.B. zum Gynäkologen wegen der Krebsvorsorge-Untersuchungen. Den Kindern steht mindestens die gleiche Aufmerksamkeit zu.

Was möchtest Du wissen?