Muss ein Atherom oder Lipom immer sichtbar sein?

1 Antwort

Hallo Isabel,

Du fragst nun ob ein Atherom bzw. Tricholemmalzyste (falsches Atherom) immer sichtbar ist Bei Atherom kann man das sagen. Die Lipome wachsen zum Großteil unter der Haut. Es gibt allerdings auch tieferliegende Lipome

Jetzt sollte man schon den Mut aufbringen und dies einmal beim Dermatolgen abklären lassen. Allerdings sollte man nicht gleich annehmen das dies ein gutartiger Tumor oder Zyste ist. Du brauchst also keine Angst vor dem Arzt zu haben.

VG Stephan

Ich habe aber Angst, ich weiß auch das ich mich total reinsteiger,. Es fühlt sich an als würde es zum Knochen gehören, tut auch überhaupt nicht weh. Das erste mal habe ich den Knubbel vor einem Jahr bemerkt, habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. Jetzt nach einem Jahr ist er etwas größer geworden und bereitet mir eben Sorgen.

0
@IsabelGr90
Allerdings sollte man nicht gleich annehmen das dies ein gutartiger Tumor oder Zyste ist.

Lieber Stephan,

ein Atherom ist von Natur aus ein gutartiger Weichteiltumor... Genauso ist auch ein Lipom ein gutartiger Weichteiltumor.

Viele Grüße

0
@Nic129

Mein Gedanke ging in die Richtung das man dies erst vor Ort wirklich feststellen kann um was es real geht Atherom - Fibrom - Lipom oder ....

0

Knubbel am Rücken - kein Lipom!

Hallo,

bereits vor zwei Jahren bekam ich in der rechten Flanke starken Schmerzen vor allem beim Liegen und Sitzen, also immer wenn Druck auf eine gewisse Stelle Rücken, rechts, direkt unterhalb der letzten Rippe etwa 10cm von der Wirbeläule entfernt) ausgeübt wurde.

Die Schmerzen kamen und gingen und immer wenn sie da waren glaubte ich einen kleinen Knubbel zu spüren.

Aus einem anderen Grund wurde letztes Jahr ein MRT gemacht und im Zuge dessen wurde auch gleich geschaut ob irgendwas in der rechten Flanke zu sehen wäre. Ergebnis war, dass da nichts ist. Es wurde auch nach Lipomen Ausschau gehalten, da ich von denne leider sehr viele habe.

Mittlerweile habe ich die Schmerzen dauernd (stark sind sie immer wenn ich mich mit dem rechten Rücken wo dagegen lehne).

Vor einigen Tagen war ich dann bei meiner Hausärztin und sprach sie darauf an, dass ich gerade wieder diesen Knubbel spüren könnte und sie besah sich die Sache. Auch sie spürte ihn und meinte, das wäre ganz klar ein Lipom und gab mir einen Überweisung in die chir. Ambulanz. Da war ich dann gestern und was soll ich sagen, die haben mich hingestellt als wäre ich verrückt. Der Ultraschall war ohne Befund und gespürt haben die auch nichts (ich schon). Der Radiologe hat 20 Minuten mit dem Schallkopf auf die Stelle gedrückt die schmerzte und ich bin fast an die Decke gegangen.

Nachdem ich total planlos bin und nicht einfach nur eine Fachabteilung nach der anderen durchmachen möchte hoffe ich auf eventuelle Tips oder Erfahrungen eurerseits die mir hier einen neuen Ansatz liefern könnten.

Lieben Dank fürs Lesen! Kidjo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?