Muss der Quark direkt Berührung mit der Haut haben?

4 Antworten

Der Quark sollte bei gewünschtem entzündungshemmenden Effekt schon direkt mit der Haut in Berührung kommen, da die darin enthaltene Milchsäure in die Haut eindringen muss um die Durchblutung anzuregen. Der kühlende Effekt ist alledings auch so wie bei dir vorhanden.

Im Gesicht kannst du den Quark direkt auftragen und dann mit warmen Wasser wieder abwaschen. Auch Joghurt kühlt gut.

Hallo, Stuerztimmer!

Das reicht, wenn der Waschahndschu nicht zu dick ist. Ich habe immer so meine Quarkwickel gemacht; extra dafür die dünn gewordenen Waschlappen aufgehoben. Du könntest aber auch ein Herrentaschentuch nehmen und in die Mitte einen Klacks Quark tun, dann von allen Richtungen falten.

Aber selbst unsere Hebamme riet uns zu einem Waschlappen, um Schweinerei zu vermeiden. Hat auch immer geholfen.

Was hilft bei Schmerzen besser? Wickel oder Coolpack?

Ich gucke gerade meine Hausapotheke durch und mir ist aufgefallen, dass ich gar kein Coolpack mehr im Kühlschrank liegen habe. Kann ich alternativ bei Schwellungen auch einen Quarkwickel machen? Was hilft besser?

...zur Frage

Heißhunger auf Quark, Getreide?

Hallo ihr lieben,

Ich ernähre mich meines Erachtens relativ gesund. Süßigkeiten vielleicht ein zwei mal die Woche und dann nur super wenig (hab auch keine Lust dadrauf), kein Fleisch, viel Gemüse.

Ich hab aber vor allem abends Heishunger. Ich könnte locker einen Pfund Quark weglöffeln, oder diesen sojajoghurt. Und liebend gerne cerealien, Müsli oder Nudeln. Also habe ich extreme Lust auf Quark, Käse oder getreideprodukte.

Hat das vielleicht eine Ursache? Oder wie kann ich diese Attacken abends versuchen zu stoppen? Ich trinke meist dann einen halben Liter Buttermilch und dann nach ein bisschen Müsli, Käse...

Ich wäre um Rat dankbar

Liebe Grüße

...zur Frage

Treppensturz auf Becken, stechender Schmerz, was tun?

Am Samstag bin ich auf einer nassen Treppe ausgerutscht. Zuerst mit dem rechten Ellenbogen aufgekommen, dann mit der linken Seite vom unteren Rücken (Becken/Steißbein/Hüfte). Für die ersten zwei Minuten habe ich kaum sehen können, wollte dann aufstehen, hatte aber unheimliche Schmerzen und dachte es wäre etwas gebrochen. Bin dann runter gegangen, hab mich hingelegt und eine Freundin angerufen, die mit mir zum Krankenhaus ist (bin momentan in Marokko unterwegs und noch für die nächsten vier Wochen hier).

Dort haben sie meinen Rücken abgetastet, gecheckt wo die Schmerzen liegen und geröntgt. Gebrochen ist wohl nichts. Anschließend haben sie mir ein paar Schmerzmittel gegeben (Codeine), die ich allerdings erstmal weg gelassen habe.

Nun ja, jetzt sind vier Tage vergangen und ich hab das Gefühl, dass es eher schlimmer als besser wird. Stehen und liegen waren bisher die Positionen, die in Ordnung waren, die tun inzwischen allerdings weh. Laufen war die ersten zwei Tage ok, tut aber seit heute ebenfalls weh. Mit weh tun, meine ich extrem stechender Schmerz bei jeder falschen Bewegungen, meistens, wenn ich das Becken nicht gleichmäßig belaste. Neu ist, wenn ich tief ein atme, schmerzt mein linker hinterer Rücken.

Seltsam ist, dass ich extrem stark gefallen bin, aber keinen einzigen blauen Fleck habe.

Bisher war der Schmerz recht zentriert in einem Punkt (Becken, links dem Steißbein), zieht aber immer weiter hoch links von der Wirbelsäule (Wirbelsäule selbst schmerzt nicht).

Bin nun etwas ratlos, wie ich am besten damit umgehen soll. Liegen, am besten nicht bewegen? Kühlen oder wärmen? Hatte jemand etwas ähnliches oder eine Erfahrung wie der Verlauf ist?

Vielen Dank im Voraus!

Julia

...zur Frage

Joghurt oder Quark - was hat den größeren gesundheitlichen Nutzen?

Geschmacklich mag ich beides sehr gerne. Ich habe gehört Quark soll gut sein weil er viel Eiweiß enthält, Joghurt ist gut für die Verdauung. Nun frage ich mich welches von beidem denn insgesamt am besten für die Gesundheit ist? Sowohl Joghurt als auch Quark mische ich sehr gerne mit frischen Früchten und süße selbst mit Honig.

...zur Frage

Schwellung oberhalb der Kniekehle

Eine Sportsfreundin hat eine Schwellung oberhalb der Kniekehle, die weh tut und sie beim Sport und manchmal beim Laufen einschränkt. Sie macht auf Anraten Wickel mit Quark, Weißkraut und Schwedenkräuter, die zwar etwas lindern, aber das Problem nicht beseitigen. Sie war auch schon beim Orthopäden und als sie ihm sagte, dass sie das Bein nicht nach hinten abwinkeln kann und ihm die Schwellung zeigte, hat er sich vor ihr aufgbaut und sie gefragt, wie alt sie sei. Sie meinte etwas über 70, da hat er den Kopf geschüttelt und gemeint, in ihrem Alter kann sie froh sein, wenn sie überhaupt noch laufen kann und sie wieder heim geschickt. Weiß jemand Rat, was man da machen könnte? Ich habe schon an Punktierung gedacht, aber da will sie nicht so richtig ran.

...zur Frage

Muskelaufbau und zucker?

Hallo,

Ich möchte und muss Muskeln aufbauen. Ich erhöhen dazu meine Kalorien Anzahl und achte auf die Makro Verteilung. Aber zu den Kohlenhydraten habe ich einige Fragen.

Was ist mit den Zucker aus Gemüse, Obst, Milch bzw Quark Produkten? Ist diese Art von Zucker schädlich bzw stört sie denn muskelaufbau und fördert eventuell noch den fettaufbau?

Ich habe heute zb 155 g Kohlenhydrate mit 43 g Zucker zu mir genommen. Der Zucker kommt ausschließlich aus Obst, Gemüse, kefir, Quark.

Muss ich mir über diese zucker Art und Menge überhaupt Gedanken machen?

Wie viel gramm zucker sollte ich beim muskelaufbau zu mir nehmen?

Liebe Grüße und auf Antworten bin ich super gespannt!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?