Muss der Quark direkt Berührung mit der Haut haben?

4 Antworten

Der Quark sollte bei gewünschtem entzündungshemmenden Effekt schon direkt mit der Haut in Berührung kommen, da die darin enthaltene Milchsäure in die Haut eindringen muss um die Durchblutung anzuregen. Der kühlende Effekt ist alledings auch so wie bei dir vorhanden.

Hallo, Stuerztimmer!

Das reicht, wenn der Waschahndschu nicht zu dick ist. Ich habe immer so meine Quarkwickel gemacht; extra dafür die dünn gewordenen Waschlappen aufgehoben. Du könntest aber auch ein Herrentaschentuch nehmen und in die Mitte einen Klacks Quark tun, dann von allen Richtungen falten.

Aber selbst unsere Hebamme riet uns zu einem Waschlappen, um Schweinerei zu vermeiden. Hat auch immer geholfen.

Im Gesicht kannst du den Quark direkt auftragen und dann mit warmen Wasser wieder abwaschen. Auch Joghurt kühlt gut.

Meine Hand ist nach einem Sturz angeschwollen und blau, wie muss ich mich verhalten?

Ich bin gestern ausgeerutscht und habe mich ganz komisch auf meiner Hand abgestützt. Dadurch ist zwar nicht viel passiert, aber ich bin heute Nacht von Schmerzen in meiner Hand aufgewacht. Gestern nach dem Sturz hatte ich noch gar keine Beschwerden. Meine Hand ist angeschwollen und blau. Und sie pocht etwas. Ich kühle schon die ganze Zeit. Meint ihr, es reicht zu kühlen und Voltaren draufzugeben oder sollte ich direkt morgen zum Arzt fahren?

...zur Frage

Wiedereingliederung: Arbeitgeber bietet stattdessen Aufhebungsvertrag an, redet über Leistungsabfall in den letzten Jahren - was tun?

Hallo zusammen.

Ich bin seit Juli wegen Depressionen und Antriebslosigkeit krank geschrieben. Nachdem ich dann mit Medikamenten wieder halbwegs positiv denken kann und auch so langsam wieder das gefühl habe das es besser geht wollte ich es gere mit einer wieder Eingliederung versuchen.

Mit meinem jetzigen Arzt war das auch soweit besprocen das man es versuchen kann das ich dann doch wieder etwas raus komme und wenigstens zu den 2 bis 3 Arbeitskollegen mit denen ich mich halbwegs verstehe etwas kontakt habe.

Nachdem der Produktionsleiter mich schon bei den Anrufen mal angesprochen hatte wegen mal einem Termin mit dem chef und später nach erreichbarkeit und Tel nummer zum Termin absprechen gefragt hatte war erstmal 2 monate nichts weiter passiert. Als ich dann am Mittwoch beim doc war und man mir das Formular wegen eingliederung gegeben hatte habe ich es direkt noch zu meinem AG gebracht.

Chef war gerade im haus und dann hatte er mir direkt noch ein gespräch angeboten. Beim gespräch war der chef, der Produktionsleiter und die Frau aus der Personalabteilung. Da sprach mich der chef an ob evtl. auch ein Aufhebungsvertrag in frage kommt. Da ich in den letzten jahren immer wieder zeiten hatte wo ich mit der Situation unzufrieden war und auch mal nach Kündigungsfrist gefragt hatte und auch erwähnt hatte das mich das alles ankotzt. Der sprach auch von einem Leistungsabfall in den letzten 2 Jahren und sowas. Und das es ja nichts bringt wenn ich da bleibe und mich da rum quäle.Nachdem ich gesagt hatte das ich das nicht möchte und es gerne nochmal probieren wollte in der firma hieß es dann das probieren nicht reicht und ich wieder besser werden muss und meine arbeit ordentlich durchziehen muss. Und wenn es nicht klappen sollte das man dann evtl. wegen Personellen dingen und verfehlungen vielleicht dann doch mal Kündigen muss und das es da wege gibt.

Also kurz gesagt Klang es so alsob er sagen will das ich nicht benötigt werde außer ich werde einfach Stumm meine arbeit durchziehen und mecker nicht rum.

Wiedereingliederung sagte er kann er nicht einfach so ablehnen und wird er auch nicht ablehnen aber ich solle mir das mit der Aufhebung überlegen.

Jedenfalls bin ich jetzt am überlegen wie ich das alles werten soll. Eingliederung würde direkt am Montag anfangen und irgendwie habe ich gestern halt direkt wieder das gefühl gehabt das wieder deutlich schlechter geht.

Therapie hatte ich noch keine begonnen und hatte eigentlich auch bis gestern das gefühl gehabt alsob ich bis zum beginn eigentlich auch soweit zurecht kommen würde.

...zur Frage

Was hilft bei Schmerzen besser? Wickel oder Coolpack?

Ich gucke gerade meine Hausapotheke durch und mir ist aufgefallen, dass ich gar kein Coolpack mehr im Kühlschrank liegen habe. Kann ich alternativ bei Schwellungen auch einen Quarkwickel machen? Was hilft besser?

...zur Frage

Fleisch im Mund gefunden

Ich weiß der Titel ist arg blöd.

Also mein Freund hatte heute Nachmitag entweder ein Stück von seiner Wange oder von sein Zahnfleisch gefunden. Er hat schon seid längeren eine schmerzhafte Zahnfleischentzündung bzw die innere Wangenseite von Ihn ist auch entzündet. Er war deswegen schon einige male beim Zahnarzt, dieser desinfiziert sein Mund allerdings immer nur. Dieser blöde Mist geht einfach nicht weg! Gerade ist es mal wieder besonders schlimm. Er nimmt andauernd eine Mundspülung aber diese hilft allerdings immer nur kurzzeitig. Weiß jemand was man jetzt tun kann damit die schmerzen nachlassen? Kühlen bringt nicht wirklich was und auch kein kaltes Wasser, Eiswürel oder spülen mit Tee.Er verträgt auch keine Schmerztabletten. Das er ein Stück Wange oder Zahnfleisch im Mund hatte, ist dass schlimm? Weiß jemand auf welche Krankheit soetwas evtl. hindeuten kann? Er hat gesagt dass das Stück ca. 2 mm dick und 4mm breit war. Mir ist schon die Idee gekommen das es vieleicht Skorbut sein könnte, da er in letzer Zeit recht wenig Vitamine (besonders Vit. C) zu sich genommen hat. Ich weiß echt nicht was ich Ihn noch raten kann. Er geht morgen auf jedenfall zum Zahnarzt. Vieleicht kann mir ja jemand ein guten Rat geben. lg Julia

...zur Frage

Wie macht man Quarkwickel richtig?

Ich bin umgeknickt und mein Knöchel am Sprunggelenk ist geschwollen. Jetzt möchte ich mir einen Quarkwickel machen, weil ich mal gehört habe, dass das helfen soll. Wie muss ich so was machen? Kühlschrank kalt? Eingewickelt und wenn ja, wie lange? Muss ich was beachten? Kann ich die Wirkung noch irgendwie verstärken? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Ausschlag am Gesicht, Oberkörper und Rücken.

Hallo,

vor ca 3 Wochen hat der Ausschlag im Gesicht (Wange Stirn Hals) angefangen. Da ich beim Einkaufen versehentlich statt meinem Shampoo so eins für Haut & Haar erwischt habe (Packung sieht identisch aus) dachte ich zuerst es wäre eine Allergie / Unverträglichkeit. Dann ca 1 Woche später hat sich das ganze dann recht schnell (innerhalb von ein paar Tagen) auf die Schultern, den Rücken und die Brust ausgebreitet. Inzwischen hatte ich aber wieder mein Shampoo was ich seit langer Zeit benutze. Mittlerweile ist er auch an der Unterseite der unterarme und am Handrücken.

Der Ausschlag juckt eigentlich nicht wenn dann nur leicht und eher direkt nach dem Duschen wobei es dann schon eher ein leichtes brennen ist. Nach den Duschen ist er auch feuerrot und blast dann wieder ab. Meine Hausärztin meinte es wäre evtl eine Allergie und hat mir ein Antihistaminika verschrieben. welches leider absolut gar keine Wirkung zeigt. An den Stellen mit Ausschlag ist die Haut auch trocken und Schuppt leicht. Da der nächste freie Termin beim Hautarzt erst in einigen Wochen ist die Frage hat jemand einen Tipp was es sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?