Muskuläre Dysbalance - leichte Skoliose - Näheres in der Beschreibung

2 Antworten

Hallo Kratzhals,

wenn Du Linkshänder wärst wäre das behandlungsbedürftig. Aber als Rechtshänder ist die Belastung auf der rechten Seite immer höher und dadurch die Muskelausprägung auf der Seite!

Man kann natürlich etwas tun - ob man da etwas zu Hause macht oder in einem Fitneßcenter. Das Problem ist oft in solchen Fitneßcentern das man nach der Einweisung an den Geräten zumeist einen "Betreuer" vermißt der einmal dei Woche nachfragt wie es so läuft udgl..

Zumeist ist man absolut auf sich selbst gestellt und dann trainiert man in dem man es den Anderen nach macht. Was u.U. nicht ganz so gut ist! Auf Deutsch wenn man Übungen macht lieber mehr Wiederholungen als mehr Gewicht / Widerstand.

VG Stephan

Nachtrag: Die Skoliose ist dank meiner schlechten Haltung am PC geschehen..

Habe ich eventuell Skoliose?

Wie mein Benutzername schon sagt, hab ich mal eine vllt dumme Frage, die mir aber echt wichtig ist.

Ich hab dazu drei Bilder, die mir zwar wirklich peinlich sind, aber man erkennt mich ja nicht und man sieht auch nur den Rücken also...

Glaubt ihr, den Bildern nach zu urteilen, dass ich Skoliose habe? Ich nehme eure Antwort natürlich nicht als letze Meinung, aber ich würde einfach mal gern wissen, was ihr glaubt? Ich bin mir nämlich nicht sicher. Danke

...zur Frage

Was bedeutet: leichte linkskonvexe Torsionsskoliose der LWS und Hyperlordose lumbosacral ?

Ich leide unter einem Bandscheibenvorfall/Diskushernie beim L4/l% + L5/S1. Nun musste ich ein MRI machen und erhielt den folgenden Bericht:

Leichte linkskonvexe Torsionsskoliose der LWS und Hyperlordose lumbosacral. Veränderte initiale Osteochondrosen L4/L5 und L5 /S1. Der dorsomediane Einriss im Anulus fibrosus L4/L5 ist grösser geworden. Es hat keinen Nachweis einer Neuroirritation. Unveränderte leichte Spondylarthrosen L4/L5 beidseits mit diskreten Reizergüssen. Keine Sacroileitis.

Wer kann mir helfen mit der "Übersetzung"? Vielen lieben Dank

...zur Frage

Können Skoliose und Kyphose zusammen auftreten?

Hallo, Ich bin im Internet auf verschiedene Arten von Rückensäulen-Erkrankungen gestoßen. Bei mir wurde bereits eine Skoliose festgestellt. Da ich jedoch auch dazu neige, mich mit einem "Buckel" durch den Alltag fortzubewegen, lässt es mich vermuten, dass ich womöglich beide Erkrankungen in einem gewissen Maße besitze. Schmerzen sind natürlich vorhanden. Ich versuche schon seit langem einen gescheiten Orthopäden zu finden... vergeblich.

Können die beiden Symptome von "S-Krümmung" und "Buckel" also zusammen vorkommen und wie sollte man damit Umgehen? Krankengymnastik? Sport? oder womöglich eine Operation?

mfG Geistreich94

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?