Muskelzucken am Unterarm führte zu Bewegung von 2 Fingern, was kann das sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zucken kenne ich als Mangelsymptom von Magnesium und Vitamin-B-Mangel. Probier mal, beides zu nehmen, z.B. den B-Komplex von ratiopharm und irgendein Magnesiumpräparat (aber keine Brausetablette!), dann sollte es besser werden. Mg mindestens 10 mg pro kg Körpergewicht am Tag!

Meide Alkohol, Schwitzen und zuviel Eiweiß. Das hemmt alles B und Mg.


Ich trinke nie alkohol

Schwitzen tuhe eiglich nachts beim schlafen hin und wieder.

In demfall weniger fleisch essen?

Vielen Dank

0
@immai

Entweder das, oder noch mehr Magnesium nehmen. Künstliches B und Mg solltest Du aber wirklich nehmen.

0

Kann hier Hooks nur zustimmen. Probier es auf jeden Fall mit Magnesium. Das ist so der Klassiker beim Muskelzucken.

Habe grad wieder das zucken. Das macht mir schon sorgen.

Gehe jetzt zum Hausarzt

Weiss aber nicht genau wie ich das erklären soll.

0

Was kann es sein das mein linkes Bein total nach gibt?

Also fangen wir mal an. Ich habe extreme hüft sowie rückenschmerzen im LWS Bereich. Mein erster Orthopäde verschrieb mir einlagen mehr nicht. Dazu hatte ich 3cm Längen Unterschied der beine. Wenn ich gehe knicke ich mit dem linken Bein voll nach rechts rein. Bin zu einem anderen orthopäde dieser hat geröntgt und gesagt es sei alles in Ordnung. Mittlerweile nehme ich bevor ich schlafen gehe eine Novalminsulfon da ich auf der linken Seite nicht mehr schlafen kann vor Schmerzen und falls dieses unbewusst passiert ich vor Schmerzen nicht wach werde. Passiert trotzdem ! Ich kriege physio. Nun war gestern meine vorletzte Physiotherapie. Sie hat den Muskel der linken hüfte massiert. Sofern sie an den schmerzenden Punkt kam bin ich aufgeschreckt und habe davon sogar ein Hämatom. Nun aber dazu wir machten Bewegungsübungen die ich zu hause machen soll 3 Übungen. Die 1 mit einem strammen Band die war ok. Die 2 mit dem einen Bein aufs andere und mit Hand einziehen am oberschenkel. Da war mein rechtes Bein unbeweglicher wie das linke ( rechts fängt auch langsam an zu knacken beim laufen und zu schmerzen) bei der 3 Übung ging es darum mit einem Bein auf der Außenkante vom Hocker zu stehen das andere hängen zu lassen und durch beckenbewegung hoch zu ziehen. Nun ja das machte ich mit Standbein links. Ich musste von physio fest gehalten werden weil mein Bein links anfing extrem zu zittern unter der last. Die Übung machte ich heute auch und mein linkes Bein brach einfach zusammen. Das Bein hält mich einfach nicht mehr ! Was kann das sein ? Ich habe kein Übergewicht ( 168, 50 kg, 19j) zudem habe ich oft taubheitsgefühle der Beine und ab und zu sind sie wie eingeschlafen bewege ich sie aber habe ich ein extremen Schmerz wie als ob eine Narkose nicht wirkte und man einfach schneidet ( Erfahrung selbst gemacht bei EPU)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?