muskelverhärtung ( stoffwechsel) pille

1 Antwort

Wegen der Verhärtung hast du keinen gestörten Stoffwechsel, sondern wie bei Wikipedia nachzulesen: Ursächlich für eine [Myogelose] (Muskelverhärtung) sind lokale Stoffwechselveränderungen,[6] in manchen Fällen auch eine Entzündungen der Muskulatur.[4] Dies können Stoffwechselveränderungen auslösen durch lokale Minderdurchblutung infolge mechanischer Behinderung durch den bei Aktivität (Muskeltonus) vergrößten Raumbedarf der Muskelzellen oder die lokale Anhäufung saurer Muskelstoffwechselprodukte.[5]

In Bezug auf Verhütung sind nur die Geschlechtshormone entscheidend. Die werden von einem verspannten Muskel nicht beeinflusst.

Pille Maxim- Angst

Guten Abend, ich bin 18 Jahre alt und nehme seit Montag die Maxim, wegen Akne. Nun ja... wenn ich mir so die ganzen Nebenwirkungen durchlese, wird mir schon ganz anders... vor allem Thrombose und Lungenembolie macht mir schon panische Angst. Vorhin habe ich auch mal etwas über die Erfahrungen mit der Pille recherchiert und da bin ich auf eine Seite gestoßen, wo Menschen reinschreiben, die von den schlimmsten Nebenwirkungen betroffen waren und da habe ich gelesen, dass welche sogar schon nach paar Wochen Pilleneinahme eine schwere Thrombose etc. bekommen haben und jetzt habe ich richtig Angst! Ich hatte gestern Abend stärkere Kopfschmerzen, die ich eigentlich bis jetzt noch nie hatte und hatte dann Angst, dass das zu einem Schlaganfall führt!

Können wirklich schon nach wenigen Wochen solche schlimmen Nebenwirkungen auftreten? Am liebsten will ich die wieder absetzen, aber einerseits möchte ich es endlich durchziehen, da ich diese Pille schon mal genommen habe, aber nach einer Woche abgesetzt habe, wegen den Ängsten....

...zur Frage

Wie wirken Flohsamen gegen Verstopfung?

Ich habe, u.a. auf der Gesundheitsfrage, schon gelesen, dass Flohsamen gegen Verstopfung hilfreich sein soll. Ich habe aber leider noch keine Erklärung zur Wirkweise gefunden, wenn der Flohsamen in diesem Zusammenhang aufgeführt wird. Könnt ihr mir sagen, wie er gegen Verstopfung wirkt?

...zur Frage

Beeinflusst die Antibabypille den Geruchssinn

Ich habe da einen Artikel gelesen, in dem auch erwähnt wurde, dass die Einnahme den Geruchssinn einer Frau, vor allem ihrem Partner gegenüber, beeinflussen kann. Das könnt ja unangenehme Folgen haben, wenn eine Frau die Pille absetzt, bzw. anfängt sie zu nehmen und den Mann an ihrer Seite nicht mehr riechen kann:)

Wird denn das Riechen derart beeinflusst, dass so etwas passieren könnte?

...zur Frage

Pille für Langzeitzyklus (Seasonique) ohne Pause?

Hallo! :)

Also ich nehme zum ersten mal die Pille "Seasonique". Das ist eine Pille für den Langzeitzyklus mit 84 Pillen. Nach diesen 84 Pillen sollte man eine 7 tägige Pause einlegen. Da ich jedoch in den Urlaub fahre möchte ich dies nun vermeiden.

Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, da in der Packungsbeilage nichts steht. Könnte ich nun eine neue Packung beginnen und erst nach weiteren 3 Monaten eine Pause einlegen?

Oder muss ich eine Pause machen? Wegen Wirkstoff oder so.

Danke für jede Antwort!

LG

...zur Frage

nach 8 Tagen Antibiotika immer noch brennen beim wasserlassen

Hallo zusammen,

seit letzten Donnerstag nehme ich wegen brennen in der Harnröhre beim Wasserlassen Doxycyclin AL 200. Es wurde zwischen zeitlich etwas besser aber seit heute brennt es wieder wie die Hölle beim Wasserlassen. Diese Antibiotika Doxycyclin sind für 10 Tage 8 Stück habe ich nun schon genommen. Sollte es nicht mittlerweile weg sein? Kann ich jetzt davon ausgehen das diese nicht Wirken? Ich habe mal gelesen das auch nach dem ende der Antibiotikatherapie das brennen noch einige zeit fortbestehen kann ist das richtig?

LG Sandro

...zur Frage

pille [levomin20] & Medikament [cotrim forte]

Hallo erstmal! Okay erstmal, es tut mir leid ich habe in diesem Forum schon einiges über die Kombination Pille + Cotrim Forte gelesen aber nie was gefunden was meine Situation beschreibt. Deshalb muss ich euch hiermit leider noch mal nerven. Meine Situation- bei mir wurde am 3.03. eine Nierenbeckenentzündung / Blasenentzündung festgestellt. Hab am gleichen Abend aus dem Krankenhaus noch das Medikament "Cotrim Forte-ratiopharm" [Sulfamethoxazol + Trimethoprin] bekommen und am abend gleich eine genommen. Bin fest davon ausgegangen das meine Pille [levomin 20; Ethinylestradiol+Levonorgestel] nicht wirkt und habe zusätzlich verhütet. Da ich und mein Freund dies aber beide totaaaaal nervig finden war ich heute beim Frauenarzt, diese meinte das ihr das garnicht bewusst war das man da besonders lange warten muss.. Jetzt hab ich aber sovviel gelesen das ich Mega verwirrt bin wie das jetzt mit der Wirkung aussieht. Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen :-) [ habe cotrim forte 6 1/2 Tage genommen ] Bin jetzT in der 3. Einnahme Woche meiner aktuellen Pillenpackung. vielen dank schonmal im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?