Muskelstimulation bei Bandscheibenvorfall???

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo warenandi,

zunächst einmal zu Deinem „Bauchspeckweggürtel“. Diese elektrisch betriebenen Hilfsmittel sind absoluter Unfug (passive Muskelstimulans). Sie kosten viel Geld, wiegen den Benutzer in eine falsche Sicherheit und nützen Garnichts. Deinen Bauchspeck bekommst Du nur über eine richtige Ernährung und richtige Bewegung in den Griff. Du wirst, wenn Du Dir denn etwas davon versprichst, diesen Gürtel anwenden können, denn ich denke, daß der BSV bei falscher Belastung Schmerzen verursachen wird und Du dann vor Eintritt eines Schadens damit aufhören wirst. Ich würde Dir raten unter Anweisung eines guten Arztes/Therapeuten krankengymnastische Übungen zu machen(aktive Muskelstimulans) und mit einer gesunden Ernährung die Selbstheilungskräfte Deines Körpers zu aktivieren. Eine Operation sollte nur dann in Betracht gezogen werden wenn Lähmungserscheinungen auftreten und mehrere Fachärzte unabhängig voneinander keine andere Lösung finden. Ich wünsche Dir eine gute Besserung und alles Gute!

Gerhard

Ich habe schon seid 5 Wochen Lähmungserscheinungen im rechten Fuß sowie eine Fußheberschwäche und Taubheitsgefühl im rechten Fuß. Kein Arzt will operieren weil es ja nur ein "kleiner" Vorfall ist. Zum Kotzen. Habe tierische Schmerzen. War letzte Woche schon im KH in der Hoffnung das OP gemacht wird. NEEEEE!!!!! Stattdessen habe ich zweimal ne PRT gekriegt und einmal eine PDA und nichts hat angeschlagen!!! Zudem nehme ich einmal am Tag JURNISTA, ein BTM, das auch absolut nicht hilft. Bin echt am verzweifeln. Werde Montag wieder zum Arzt gehen und mich dann in ein anderes KH einweisen lassen. Ich hoffe das die diesmal was machen!!! Danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?