Muskel/Sehne am Ellbogen überreizt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo J2115!

Da hast Du dir durch die Überlastung sicher einen sogen. "Tennisellenbogen" zugezogen. Das hatte ich auch vor einiger Zeit mal. Mit hat damals ganz besonders eine intensive Bestrahlung mit Mikrowellen beim Physiotherapeuten geholfen. Der Therapeut hat mir gezeigt, wie es geht, und dann durfte ich diese Bestrahlung immer selbst durchführen - ist ja keine komplizierte Sache. Dafür durfte ich dann doppelt so oft kommen, da er ja selbst nur das Gerät einstellen musste. Aber das ist sicher auch ein Stück Verhandlungssache. Geholfen hat es jedenfalls sehr gut. Wichtig ist es, damit möglichst frühzeitig zu beginnen, da dann der Erfolg besser ist. Zusätzlich würde ich den Ellenbogen noch mit "Eimermachers Pferdesalbe" einreiben. Das wirkt schmerzstillend, durchblutungsfördernd und Entzündungshemmend. Mit dieser Therapie kannst Du den Arm sicher bald wieder gebrauchen.

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
J2115 05.07.2014, 16:06

Hallo walesca,

vielen Dank für deinen Rat!

Wie sieht es mit der Computerbenutzung aus, kannst du mir da etwas sagen? lg

1
walesca 05.07.2014, 17:09
@J2115

Gern geschehen! Die PC-Nutzung solltest Du ggf. so weit es geht einschränken, denn dadurch wird die Unterarm-Muskulatur ja auch immer wieder gereizt. Aber in Grenzen wird es schon gehen. Das musst Du evtl. auch einfach ausprobieren, ob es dadurch schlechter wird. Ich habe z.B. gemerkt, dass es schlechter wurde, wenn ich viel getippt hatte. LG

1

Was möchtest Du wissen?