Muskelschmerzen bei Belastung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo...ich würde Dir empfehlen nochmal zum Arzt zu gehen und ihm Dein Sportprogramm vorlegen! Ich bin gespannt was er sagt!?Ich persönlich meine wenn ich das so lese,dass Du Dich noch anstrengst obwohl Du schon erschöpft bist! Dadurch können sich Deine Muskelstränge verkrampfen!Es kommt dann zu einer verminderten Durchblutung in den kleinen Muskelbezirken und Stoffwechselveränderungen in den Muskelzellen!Der Arzt wird eine Blutuntersuchung machen um festzustellen ob ein Magnesiummangel vorliegt! Es könnten auch muskelentspannende Medikamente verschrieben werden...aber das ist eben Diagnoseabhängig! Viel Glück!LG

Hört sich nach Überbelastung der Muskeln an, aber das kann ja wiederum nicht sein, weil du ja sagst, dass du gut in Form bist. Wie lange machst du denn diese Kurse schon? Und in welchen Muskeln tritt der Schmerz genau auf? Nur Bauchmuskeln oder auch im Arm/Bein? Bräuchte nähere Angaben, um helfen zu können. LG DaSu81

Hey ihr Lieben,

wow, super, dass ihr geantwortet habt! Also, diesen Kurs mache ich schon ungefähr ein halbes Jahr. Diese Art von Schmerzen hatte ich schon damals und es hat sich leider nicht gebessert. Am Anfang dachte ich, dass da nur wäre, weil ich "untrainiert" bin, aber es hat sich nicht verändert. Ich würde jetzt nicht sagen, dass meine Muskeln ungübt oder überfordert sind, weil ich halt regelmäßig Sport treibe, aber ohne zu übertreiben! Diese Schmerzen treten in den Bauchmuskeln auf und vermehrt in den Armen. Alle anderen Muskeln sind völlig "in Ordnung", meine Beine vertragen die Belastung z.B. gut.

Vielen Dank schonmal für den Tipp mit dem Mineralien, super:)

LG, Laura

Also ich würde sagen, dass es noch ungeübt bzw ungewohnt für die Muskeln ist, denn du machst das "erst" seit einem halben Jahr. Bis das für Muskeln normal ist, das dauert bei jedem unterschiedlich Lange.

Aber versuche es mal mit Magnesium. Das ist sehr gut für die Muskulatur. Aber wenn, dann sollte es hochdosiertes Magnesium sein, z.B. Magensium Sandoz oder Magnesium Verla, denn davon kann es vom Körper optimal aufgenommen werden. Das andere wäre sozusagen "rausgeschmissenes Geld".

LG DaSu81

0

Wer derartig intensiv Sport betreibt, "verbraucht" auch viel. Ich könnte mir vorstellen, dass Du einen Mangel an Mineralien hast und dadurch diese Muskelkater-ähnlichen Schmerzen kommen. Du solltest in jedem Fall viel trinken und Deinen Elektrolyt-Haushalt in Ordnung halten. Wenn Du Deinen Sport in einem Studio betreibst, gibt es dort vll. auch entsprechend geschulte Trainer, die Dir helfen können.

Das kann Überbelastung sein, aber auch sehr wohl Muskelkater. Ich tippe aber eher auf Magnesium- und Zink-Mangel, denn dann stellen sich Krämpfe ein. Zinc Chelate mit 50mg pro Kapsel findest du bei "Ibäi" (alles Andere wäre zu teuer!), Magnesium im Supermarkt, z.B. als Brausetablette.

Wie lange machst du denn schon Sport? Kann es sein, dass die Muskeln noch ungeübt sind?

Was möchtest Du wissen?