Muskelschmerzen bei Belastung

5 Antworten

Wer derartig intensiv Sport betreibt, "verbraucht" auch viel. Ich könnte mir vorstellen, dass Du einen Mangel an Mineralien hast und dadurch diese Muskelkater-ähnlichen Schmerzen kommen. Du solltest in jedem Fall viel trinken und Deinen Elektrolyt-Haushalt in Ordnung halten. Wenn Du Deinen Sport in einem Studio betreibst, gibt es dort vll. auch entsprechend geschulte Trainer, die Dir helfen können.

Das kann Überbelastung sein, aber auch sehr wohl Muskelkater. Ich tippe aber eher auf Magnesium- und Zink-Mangel, denn dann stellen sich Krämpfe ein. Zinc Chelate mit 50mg pro Kapsel findest du bei "Ibäi" (alles Andere wäre zu teuer!), Magnesium im Supermarkt, z.B. als Brausetablette.

Hallo...ich würde Dir empfehlen nochmal zum Arzt zu gehen und ihm Dein Sportprogramm vorlegen! Ich bin gespannt was er sagt!?Ich persönlich meine wenn ich das so lese,dass Du Dich noch anstrengst obwohl Du schon erschöpft bist! Dadurch können sich Deine Muskelstränge verkrampfen!Es kommt dann zu einer verminderten Durchblutung in den kleinen Muskelbezirken und Stoffwechselveränderungen in den Muskelzellen!Der Arzt wird eine Blutuntersuchung machen um festzustellen ob ein Magnesiummangel vorliegt! Es könnten auch muskelentspannende Medikamente verschrieben werden...aber das ist eben Diagnoseabhängig! Viel Glück!LG

Ist das Blutdruckgerät defekt?

Mein Großvater hatte vor einigen Monaten ein Schlaganfall. Seitdem wohnt er bei uns zu Hause und wir versorgen ihn. Wir messen auch täglich mehrfach Blutdruck, weil er Tabletten gegen zu hohen Blutdruck nimmt. Heute morgen hatte er einen erhöhten Blutdruckwert 187/96. Ich habe dann 30 Minuten gewartet und noch mal gemessen. Er war immer noch zu hoch 182/92. Daraufhin habe ich beim Arzt angerufen und er hat gesagt, mein Großvater soll noch eine Tablette zusätzlich nehmen. Jetzt habe ich noch mal den Blutdruck gemessen und er ist immer noch zu hoch 179/91 trotz der Tablette. Kann das sein, dass das Blutdruckgerät defekt ist? Die Batterien habe ich erst in der vergangenen Woche ausgetauscht. Ich finde das schon sehr seltsam, das der Blutdruck immer noch so hoch ist. Das ist bis jetzt so noch nie aufgetreten.

...zur Frage

Fructosetest - Schwindel?

Hallo,

ich hatte heute einen Fructosetest und der Wert lag bei 100, womit ich dann wohl Fruktose definitiv nicht vertrage. Wirklich bemerkt habe ich das nie. Der Test wurde gemacht, weil ich fast durchgehend einen nervösen Magen habe und oft ein Völlegefühl. Außerdem kann ich seit Monaten des Öfteren nur erschwert atmen. Nun ja, Bauchschmerzen hätte ich kaum nach dem Test und auch keinen richtigen Durchfall. Nach 4-6 Stunden jedoch wurde mir auf einmal sehr schwindelig und ich begann fast am ganzen Körper zu zittern. Das zittern ging nach ca 30 Minuten weg, der Schwindel, diese Art Benommenheit und dieses Unwohlsein ist allerdings immer noch da. Test war heute morgen um 7:45-9:30.

Nun frage ich mich ob diese Symptome normal sind, da ich sowas noch nie gehört habe? Woran könnte das liegen? Und was kann ich tun? Habe schon mindestens zwei Liter heute getrunken. :/

...zur Frage

Hodenschmerzen, Hodentorsion - wer kann helfen?

Hodentorsion? Oder was anderes? Hallo, ich habe mich gestern Nacht gegen 00:00 in mein bett gelegt, und circa 3-5 Minuten später fingen meine hoden an Sehr stark wehzutun, das ich circa nach 30 Minuten 2,5 Schmerztabletten genommen habe, wodurch der Schmerz dann nach weiteren 20 Minuten auch besser wurde. Die Schmerzen waren auf jeden Fall schon ziehmlich doll, aber heute wo ich aufgewacht bin habe ich es erst nicht mehr gemerkt und dann nur noch ein leichtes unangenehmes ziehen im Rechten Hoden. Also es ist auf jeden Fall nicht mehr so stark der Schmerz, aber ich habe ein bisschen Angst das es eine Hodentorsion sein kann. Meine Hosen sind weder Angeschwollen noch Rötlich, nur der Rechte Tut halt ein bisschen noch weh. Jetzt gerade hängen die hoden ziehmlich weit runter. Weiß vielleicht jemand was es sein kann und ob ich wirklich unbedingt ins Krankenhaus muss oder auch bis Montag warten kann und zu einem Urologen gehen kann ? Mit freundlichen Grüßen Leon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?