Muskelkater und Blasen - was hilft?

1 Antwort

Hallo, lieber morgen pausieren und in eine nette Therme oder Sauna gehen! Deine Beine müssen relaxen. Gegen die Blasen solltest du dir ein Blasenpflaster besorgen und gute Sportsocken kaufen. Alles Gute!

Rückenmuskel entzündet oder nur Muskelkater?

Ich habe seit letzten Donnerstag im linken unteren Rückenbereich besonders immer in Ruhephasen extreme Muskelschmerzen wenn ich eine falsche Position einnehme oder mich aufrichte.

Vorgeschichte war: Letzte Woche am Montag habe ich einige Übungen mit einem Rumpftrainierer gemacht. Die Übung hab ich die letzten 3-4 jahre nicht mehr so in der Richtung gemacht. Also mit beiden Beinen angewinkelt und fest, Oberkörper hoch und runter als Übung, jeweils 30 Sätze an dem Rumpftrainierer.

Ich hatte am Tag und 2 Tage danach aber keinen Muskelkater und bin da noch Fahrrad gefahren. Dann am Donnerstag morgen hatte ich direkt nach dem Aufstehen ein extremes Ziehen im hinteren linken Rumpfmuskel.

Es ist bis heutet noch andauernd und nur in dem Bereich. Mal stärker mal wieder schwächer, nach langer Ruhepause über Nacht wird es besser.

Was denkt ihr ist es eine Entzündung oder "nur" ein Muskelkater?

Wie kann ich den Schmerz schnell wieder wegbekommen, bzw. was sollte ich am besten einnehmen?

...zur Frage

Offene Blase falsch behandelt brennt?

Ich habe wieder eine böse unter dem Fuß nah an den Zehen bekommen die ist oft groß gewesen und selber geplatzt ich hab die Haut leider entfernt da es weh tat mit der Haut zu gehen und plötzlich kommen viel mehr blasen schnell Hilfe ich will nicht zu Arzt damit

...zur Frage

Was kann ich gegen Blasen noch nehmen?

Hallo, bekomme blöderweise an einer Stelle immer eine Blase, wenn ich mit meinen Wanderschuhe unterwegs bin. Ein Pflaster ist keine wirklich gute Idee, da es beim wandern und wenn die Füße stark schwitzen es entweder verrutsch oder abgeht. Dann wird die Blase nur noch schlimmer. Was kann ich außer einem Pflaster noch nehmen um eine kleine Blase zu versorgen?

...zur Frage

Komische Symptome (komischer Schlaf, Taubheitsgefühle, ...)?

Ich möchte so kurz und knapp wie möglich, zum Teil mit Stichworten, alles schildern (diese Frage habe ich ebenfalls auf gutefrage.net gestellt, leider keine Antwort bekommen).

Kurze allgemeine Fakten:

  • Weiblich
  • 19 Jahre alt
  • 1,72m groß
  • um die 65kg schwer
  • nicht unbedingt sportlich, aber vor einem halben Jahr noch aktiver (Muskel- und Ausdauertraining)
  • Rauche seit etwa 4 Monaten regelmäßig
  • gehe arbeiten und gleichzeitig in die Schule (Ausbildung)
  • nehme die Pille (seit etwa 3 Jahren, damals vor Allem wegen meiner Gesichtshaut, jetzt auch zur Verhütung)

Meine Symptome sind vor allem seit etwa 5 Wochen "präsent", es wird aber immer komischer.

Bin eines Tages mit weniger warmen Schuhen unterwegs gewesen. Danach habe ich gemerkt, wie zwei Zehen am linken Fuß "taub" oder wie "damals" gedacht kalt waren. Bin duschen gegangen, wurde besser. Am nächsten Tag habe ich es wieder gemerkt an den gleichen Zehen, dazu kam sehr starkes Kopfweh (habe ich nicht soo oft, letzten Samstag jedoch wieder). Eine Woche später habe ich dann eine große Spannung in beiden Waden gemerkt (gegen Abends), habe wieder an Thrombose gedacht. Einmal war es jeweils so, dass mein Bein nach oben gezuckt ist, meine rechte Hand auch. Beides war immer kurz vorm Einschlafen. Ich hatte meine Hand sogar in der Hand meines Freundes. Was außerdem wichtig zu erwähnen wäre: Ich bin zudem in einem komischen Zustand. Ein Beispiel: ich Skype mit einer Freundin und schlafe schrecklich schnell ein, obwohl wir reden und träume schon bevor ich überhaupt richtig schlafe von komischen Dingen. Das ist aber schon vor etwa 2 Monaten aufgetreten. Sonst hatte ich noch nie Probleme beim Einschlafen oder allgemein Schlafprobleme.

Mein jetziger Zustand ist wie folgt: Bei mir treten die Schlafprobleme immer noch auf. Heute hat es wieder angefangen, dass mein linker Fuß die tauben Zehen hat. Seit etwa 1,5 Wochen habe ich beim Aufwachen IMMER eingeschlafene Arme. Sie kribbeln dann komisch für eine Zeit. Gestern ist ein Bllutgefäß einfach grundlos in der Mitte meines linken Mittelfingers geplatzt. Die stelle ist leicht blau (hat eher nichts mit dem Rest zu tun, denke ich). Im Halbschlaf habe ich mir auf die Lippe gebissen, habe es aber zuerst nicht wahr gehabt, ob ich da wirklich drauf gebissen habe oder nicht.

Eines noch: ich mache mir sehr sehr viele Gedanken über meinen Freund und mich. Das soll jetzt nicht zum Hauptthema werden, aber ich muss nur sagen, dass wenn mich etwas beschäftigt, es das ist. Mein Vertrauen zu ihm ist nicht wirklich groß, obwohl er meine Ängste immer verneint. Vielleicht liegt das alles am Stress, an dem vielen Denken, meinem psychischen Zustand. Ich weiß es nicht.

Der lange Text tut mir leid. Und ich weiß, dass ich einen Arzt aufsuchen muss und werde. Aber vielleicht hat ja trotzdem jemand eine Idee! Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bedanke mich so sehr für das Auseinandersetzen mit diesem Text.

Schöne Feiertage euch!

...zur Frage

Blasen beim Wandern - Welches Pflaster?

Gerne gehe ich wandern. Wenn ich dann eine lange Tour mache, kann es sein, dass ich Blasen an den Fersen und auf einem Zeh oben bekomme. Meistens benutze ich normales Pflaster. Das Pflaster wird ja auch vom schwitzen feucht und dann kann es schon sein, dass es sich aufrollt. Das ist wiederrum auch sehr unangenehm. Jetzt würde ich gerne wissen, ob es noch etwas besseres gibt?????? Hat einer eine Idee???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?