Frage von xShadown, 66

Muskelbiopsie - werden nur Muskelkrankheiten diagnostiziert?

Hallo, Ich habe bald eine Muskelbiopsie, aber ich habe Angst auf eine Muskelkrankheit. Ich hatte eine Grippe und habe als ich noch bisschen krank war, Fußball gespielt und hatte danach einen starken Muskelkater, und habe seit dem eine Muskelschwäche von Fuß bis Becken seit dem ich 14 bin (jetzt 15). Mein CK-Wert beträgt 1200. Nun zu meiner Frage, Kann es auch sein das keine Muskelkrankheiten diagnostiziert werden? Also ich habe 100% nichts vom Gen konnte der Arzt nachweisen.

Antwort
von evistie, 50

Dir spukt immer noch ALS im Kopf herum, stimmt's? Dabei ist das so unwahrscheinlich, dass Du Kandidat fürs Guinnessbuch der Rekorde (jüngster ALS-Erkrankter...) wärest. Wie textet doch Wikipedia so schön:

Die meisten Erkrankungen treten zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr auf, wobei das mittlere Erkrankungsalter bei 56 bis 58 Jahren liegt. Selten betrifft die ALS jüngere Patienten zwischen 25 und 35 Jahren.

Also: vergiss es! Und warte Deine Muskelbiopsie ab... wann ist die denn nun endlich?!

Weißt Du, man kann sich auch ganz schön in so was reinsteigern, und dann kriegt man es nicht mehr aus der Birne. Es wird doch nun alles gründlich bei Dir untersucht, aber ein bisschen Geduld musst Du schon haben...

Kommentar von xShadown ,

Die ist nächste woche am Dienstag.

Ja, ich bin ein sehr ängstlicher Mensch was Krankheiten angeht..!

Kommentar von xShadown ,

Aber ich habe diverse andere Krankheiten auf Google gelesen, und deswegen mehr Angst... 

Kommentar von evistie ,

Wenn Du schon weißt, dass Du ein ängstlicher Typ bist, was Krankheiten angeht - warum um Himmelswillen googelst Du dann ständig wie ein Weltmeister?!

Jetzt mach es mal so:

  • Ab sofort wird nicht mehr nach Symptomen und Krankheiten gegoogelt!
  • Jedes mal, wenn Du Dich dabei ertappst, schon wieder über mögliche Krankheiten zu grübeln, sagst Du innerlich STOP und zwingst Dich, an etwas anderes zu denken - und wenn es die doofe Mathearbeit von morgen ist. Das mit dem STOP funktioniert tatsächlich, muss man aber ordentlich üben!
  • Zweck dieser Übung ist, Dir bewusst zu machen, wie viel Raum diese ganze nutzlose !! Grübelei in Deinem Hirn und in Deiner Freizeit beansprucht...

Ich wünsch Dir gutes Gelingen und ein entspannendes Ergebnis am Dienstag!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten