Muskel und Gelenke?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht hast Du trockene Gelenke, die genannten Symptome deuten dahin. Das bedeutet, dass die Gelenkschmiere, die Synovia, fehlt, also zu wenig produziert wird.

Dass dies im Alter normal sei, das hat ein Arzt gesagt?? Kaum zu glauben!!

Und 53 Jahre ist ja nun wirklich kein Alter. Wenn 93, ja dann ok.

Ich rate Dir, und das nicht nur aus eigener guter Erfahrung, nimm ein gutes Nahrungsergänzungsmittel gegen Arthrose. Es sollte mindestens folgende Nährstoffe enthalten: MSM, Glucosamin, Chondroitin, Hyaluronsäure, - und andere.

Hier ein Testergebnis, da kannste was aussuchen: 

http://gelenkexperten.com/arthrose-und-arthritis-nahrungsergaenzungen-im-test/

Du hast sicher auch schon viele negativ-kritische Stimmen gegen Nahrungserg. gehört. Ich kann aber sagen, dass sowohl Patienten von mir, als auch ich selber sehr gute Wirkung verspürt haben. Die Meinung der Kritiker, dass dies lediglich auf den berüchtigten Placeboeffekt zurückzuführen ist, ist das übliche Totschlagargument, wenn man seine eigene negative Meinung selbst nicht beweisen kann. 

Teste ein gutes Mittel aus o. g. Liste und Du wirst sehen, dass Du Besserung verspürst. Allerdings geht die "Reparatur" der Knorpel nicht von heut auf morgen, aber in ein paar Wochen wirst Du merken, dass der typ. Anlaufschmerz weniger wird.

Ich selber habe an vielen Gelenken Verschleiß und nehme gegen die gleichzeitig damit einhergehenden Entzündungen auch noch 12mg Astaxanthin in Ölgel-Kapseln der Firma Nutrex. Da ist sehr schnell eine Wirkung nachlassender Gelenkschmerzen zu bemerken und das ist auch keine Einbildung. Denn vorher hatte ich das Astax. in Tabletten und in Steckkapseln geschluckt, da war die Wirkung erst gut, dann bald deutlich weniger. Denn der Wirkstoff reagiert mit Sauerstoff, oxidiert dabei und verliert so seine Wirkung. Kaum war die Packung geöffnet, kam Luft daran, und die Oxidation begann, daher zuerst noch gute Wirkung, die dann aber sukzessive nachließ. Viel Info bei Interesse dazu hier:

https://www.inutro.com/astaxanthin

So, ich hoffe, dass ich helfen konnte. Die o.g. Infos und Meinung gilt natürlich nur dann, wenn dieser von Dir beschriebene Anlaufschmerz auf mangelnde Gelenkschmiere und gleichzeitig beginnende Arthrose zurückzuführen ist. Dies kann Dir aber nur ein befähigter Arzt sagen, geh besser mal nicht zum HA, sondern zum Orthopäden. LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl sind die Gelenkschmerzen hormonell bedingt. Gehe einmal zum Frauenarzt und passendes abklären. Ansonsten kann sich in der Tat in deinem Alter auch schon mal Verschleiß einschleichen. Machst du regelmäßig Sport? Nur laufen reicht meist nicht, man sollte über Fitnessstudio oder Kurse wie zB Pilates, Rückengym, Yoga u.ä. Nachdenken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?