muskel / gelenk schmerzen bei bettwärme

2 Antworten

Hi alexis,

in Deinem Fragetext widersprichst Du Dir irgendwie selbst. Einerseits schreibst Du "regelmäßig bei Bettwärme" , andererseits stellst Du die "Mondphasen" unter Verdacht. Wie der Ausdruck Phasen ja andeutet, ist der Einfluss des Mondes phasenweise, also je nach Stellung unterschiedlich. Deine Bettschmerzen aber sind regelmäßig. Wie könnte der Mond denn da "seine Finger im Spiel haben?" Es hat also eindeutig nur mit dem Bett zu tun, genauer vermutlich mit der Bettwärme. Es gibt gesundheitliche Umstände, bei denen Beschwerden sich verstärken. Entzündliche Prozesse sind so ein Beispiel. Vermutlich ist eine Arthritis im Spiel, aber das ist nut eine von vielen Varianten. Für eine exaktere Deutung der Probleme, sind Deine 2 Zeilen in der Frage viel zu dünn. Letztendlich kann Dir eh nur ein Doc oder HP helfen, alles Gute wünscht Herbert

sorry habe mich etwas dürftig ausgedrückt...diese muskel bzw gelenk schmerzen habe ich nur bei abnehmenden mond und nur bei bettwärme ...habe mal was gelesen das mond und wasserhaushalt des körpers sich beeinflussen können und das was damit zu tun haben könnte ?

0

Ich glaube, das hat mit deinem Körper zu tun, der Mond ist daran ganz unschuldig. Probiere einfach Betten aus, manchmal hilft es die Bettart zu wechseln, von Federn oder Daunen auf Microfasern zu wechseln. Man muss sich auf die Suche begeben, denn nur wer sucht, der findet, aber bleibe bitte auf der Erde und bei dir.

Schwindel, Müdigkeit, Appetitlosigkeit?

Hallo zusammen,

Folgendes Problem: Ich hab seit Dienstag ein starkes Schwindelproblem, was von Appetitlosigkeit und Müdigkeit begleitet wird. Habe mich Krankenhaus schon durchchecken lassen und die Ärzte tippen auf einen Virus, der irgendwie auf einem Gleichgewichtsorgan sitzt. Mich macht das ganze ziemlich panisch, da ich erst 24 bin und ich würde gerne wissen, ob jemand vllt sowas schonmal hatte bzw. Erfahrungswerte hat? Falls ja, wie lange dauert sowas ? :(

Bzw. falls nicht, ob noch andere Ursachen möglich sind?

LG Alex

...zur Frage

bekomme regelmäßig ganz blaue Hände, was kann das sein?

Hallo, ich bekomme regelmäßig ganz blaue Hände. Meistens sind nur die Finger blau (v.a. um mittleres Gelenk), aber oft auch der Handrücken. Sieht aus als hätte ich blaues Blut. Kalt sind sie eigentlich nie, auch nicht wenn sie blau sind. Ist das eine Durchblutungstörung? Woher kann das kommen und was kann ich dagegen tun? Hat das von euch auch jemand?

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung oder empfindlich?

Hallo ihr Lieben. Ich hatte vor ca 4 Jahren eine Sehnenscheidenentzündung. Als ich zum Arzt ging war sie schon wieder abgeklungen. Hatte dann auch eine Zeit lang Ruhe aber die Schmerzen kamen wieder. Und seit da hab ich nach Belastung fast regelmässig Schmerzen. Die Schmerzen sind ähnlich wie bei der Sehnenscheidenentzündung nur: Manchmal zwischen einzelnen Fingern, manchmale bei allen 5 Fingern im untersten Gelenk, manchmal der Daumen, manchmal ziehts bis in den Ellbogen, mal in der Handinnenseite... Die Schmerzen sind dann am nächsten Tag in der Regel mehr oder weniger wieder weg. Kann das eine chronische Sehnenscheidenentzündung sein oder eher was anderes (weil die Schmerzen ja an unterschiedlichen Stellen auftreten). Und was kann ich dagegen tun? Ist ein Arztbesuch zwingend?

...zur Frage

Flupigil 100mg Erfahrungswerte

Kann mir jemand seine Erfahrungswerte über das Schmerzmedikament

FLUPIGIL 100mg Hartkapseln mitteilen?

DANKE!!!

...zur Frage

Dauer Muskelverletzungen

Hallo, Wenn ich mir eine Muskelverletzung ( Zerrung) zugezogen habe, habe ich das Gefühl es dauert ewig einige Monate (jetzt schon wieder fast 3) bis die vergeht. Sowas hatte ich in meinem bisherigen Leben 2 mal. Keine Einblutung aber dauerhafter als ein Muskelkater und bei Belastung macht der Muskel zu. Muss sich ein Muskel nach einer Verletzung genauso anfühlen wie vorher? Bzw. wie der andere Arm oder darf er garnicht mehr wehtun? DAnke! P.S. Muskelerkrankungen sind ausgeschlossen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?