Musiktherapie bei Kopfschmerzen: hilft das?

2 Antworten

Hallo! Also ich habe noch nichts davon gehört, dass es da spezielle Musik geben soll. Grundsätzlich könnte ich mir einen Effekt aber mit jeder entspannenden Musik vorstellen.

Denn Spannungskopfschmerzen entstehen ja durch starke Anspannung, Muskelspannung etc. Wenn du dir dann schöne, entspannende Musik anmachst und dich bequem irgendwo hinlegst und die Musik hörst (optimal noch mit einem warmen Körnerkissen im Nacken), dann kommst du automatisch in einen Entspannungszustand, der sich dann auch mildernd auf die Spannungskopfschmerzen auswirken kann.

Ein Versuch wäre es wert, damit kann man ja eigentlich nichts falsch machen.

Viele Grüße!

Bei Spannungskopfschmerzen hilft Entspannung! Also ist Musik ein guter Therapieansatz. Ob es jetzt therapeutisch angeleitete Musiktherapie sein muss, wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlich geht es dir schnell besser, wenn du dich regelmäßig bewusst entspannst. Es gibt im Handel gute Entspannungsmusik. Manchmal bieten auch die Krankenkassen Entspannungs-CDs an, die zum Teil auch zur Entspannung anleiten. Probier es einfach mal aus, schaden kann es auf gar keinen Fall. Natürlich kannst du dich auch mit deinen Lieblings-CDs entspannen. Mache dir dabei eine gut duftende Kerze an und gönne dir einfach mal eine halbe Stunde ohne Störung.

Was möchtest Du wissen?