Mundtrockenheit nach Nasenop

1 Antwort

Bürste deine Zunge mit der Zahnbürste oder lege dir einen Zungenschaber zu. Das belebt die Schleimhäute. Außerdem, wenn du ein trockenes Gefühl verspürst rolle deine Zunge ein und strecke sie etwas aus dem Mund heraus, dann atme durch dieses Röhrchen ein, schlürfe die Luft regelrecht und ziehe den Atem so lang wie möglich, dann die Zunge wieder zurück ziehen und ausatmen. Mehrere Male wiederholen.

Nasenop ( trinken )

hallo ich habe eine frage ... ich wurde vor 1ner woche genau operiert an der nasenscheidewand . ist es möglich dass ich samstag etwas trinken kann also ( 10 tage danach ) ohne einen blutsturz bekomme oder wird mir da nur angst gemacht . bis jtzt keine probleme gehabt auch beim absaugen vllt 2-3 tröpchen blut nur verloren . MfG

...zur Frage

Halsschmerzen und Zungenschmerz

Ich habe nun schon seit einer Woche starke Halschmerzen und nun seit gestern eine Enzündung an der Zunge. Die Halsschmerzen sind auf Höhe das Adamsapfel und der Hals ist innen rot, vom Arzt hatte ich Penecelin sowie Schmerztabletten erhalten, dann war der Schmerz weg doch nun als die Tabletten alles sind fängt der Schmerz wieder an. Ich habe schon mehrmals täglich gegurgelt sowie viele Bonbons gelutscht. An der Zunge habe ich nun seit gestern auf der von mich aus linken Seite, ganz hinten auf Höhe der Backenzähne auf einer Länge von ca. 3 cm eine dunkelrote Entzündung, der Rest der Zunge ist normal. Was kann ich nun dagegen machen?

...zur Frage

Übelkeit, Schwindel, Zittern

Ich hab vorhin noch Fußball geschaut, also nix ungewöhnliches gemacht und plötzlich wurde mir abartig schlecht. Hab mich dann hingelegt und Vomex A genommen, aber das hilft nur ein bisschen. Die Übelkeit hat so "Schübe", d.h. manchmal hab ich das Gefühl, mich gleich übergeben zu müssen und einige Minuten später ist es weg und nochmal ein paar Minuten später ist die Übelkeit wieder da... Schwangerschaft kann ich ausschließen. Gegessen habe ich eigentlich total normal, Toast mit Nutella, das vertrage ich normalerweise. Jetzt zittere ich ziemlich ungewöhnlich heftig, mein Mund ist ungewöhnlich trocken und manchmal wird es mir leicht schummrig und ich bin fast weg, aber in Ohnmacht bin ich bisher nicht gefallen. Wenn es morgen nicht besser wird, gehe ich natürlich zum Arzt. Habe mir einen Kamilletee gemacht, hoffe so, dass es hilft, denn ich hasse dieses Gefühl der Übelkeit. Was kann ich sonst machen? Mir ist so schlecht...

...zur Frage

Stück vom Weisheitszahn vergessen - passiert das öfter?

Hallo ihr Lieben! Da ich momentan starke Schmerzen im Hals und im Ohr habe, klappere ich einen Arzt nach dem andren ab, in der Hoffnung, dass jemand einen Grund findet. Nun war ich auf Rat meines HNOs auch beim Zahnarzt, der provisorisch geröntgt hat. Dabei kam heraus, dass man bei meiner Weisheitszahn-OP vor drei Jahren ein ziemlich großes Stück einfach vergessen hat. Das muss jetzt nächste Woche raus! Da frag ich mich aber, wie man sowas einfach übersehen kann. Passiert sowas denn öfter oder hatte ich nur mal wieder besonderes Glück mit meinem Arzt? Und könnte das auch der Auslöser für Halsschmerzen sein oder war das einfach nur ein Zufall? Danke schonmal für eure Antworten! Lg, Hannah

...zur Frage

schilddrüsenvergrößerung

Hallo, bei mir wurde eine um das dreifach vergrößerte Schilddrüse sowie mehrere Knoten festgestellt. Jetzt soll ich einschleichend L- Thyrox Hexal nehmen. Wer hat Erfahrungen damit? Kann damit in eine Unter- oder Überfunktion rutschen? Nebenwirkungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?