Mund voller aphten

3 Antworten

Oh doch, da kann man was machen. Es gibt Mundspülungen und Mundspray (finde ich nicht so gut, man bekommt nicht alles aus der Flasche raus und diese Mittel sind relativ teuer) von BloxAphte, hat mir immer sehr schnell gehofen.

http://www.bloxaphte.de/

Gute Besserung. lg Gerda



Hallo AverKunde, das Abheilen der Aphthen lässt sich mit der Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) unterstützen. Zudem kehren die Aphthen dadurch deutlich seltener wieder. Zink stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern es hat sich auch bei Infektionen und diversen Hauterkrankungen bewährt. Außerdem ist es wichtig für die Schleimhäute. Zusätzlich zu Zink, kann Repha-Os-Mundspray, ein pflanzliches Präparat, hilfreich sein.

Gute Besserung!

Gegen die Aphten helfen Spülungen aus der Apotheke, ich persönlich benutze gern die rote Hexoral-Lösung. Damit 3x täglich spülen oder mit einem Wattestäbchen direkt auf die Aphten tupfen.

Sind die denn tatsächlich nur im Mund oder auch auf den Lippen? Falls ja, würde ich dort mit einer Herpes-Salbe cremen, die gegen den Virus wirkt.

Auch, wenn es harmlos ist - sowohl Apthen als auch Herpes sind nicht nur harmlos, sondern auch schmerzhaft. Deshalb von Herzen gute Besserung!

Hier findest du noch mehr Informationen und Tipps dazu:

http://www.apotheken-umschau.de/aphthen

Auszug: Der dritte Aphthentyp, die herpetiforme Aphthe, kommt noch seltener vor. Hierbei treten die weißlichen Flecken vorwiegend an den Zungenrändern und an den Innenseiten der Lippen auf. Die Aphthen sind sehr klein, tauchen in größerer Anzahl auf und ähneln Herpes-Bläschen. Die winzigen Gebilde werden daher oft mit einer Herpes-simplex-Infektion verwechselt, haben jedoch nichts damit zu tun. Sie bereiten zum Teil starke Schmerzen, verschwinden allerdings nach etwa zwei Wochen wieder.

2

Was möchtest Du wissen?