Berechtigte Angst vor Multiple Sklerose?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest keine Angst vor der MS haben, bei der Punktion hätten die das sonst eindeutig festgestellt.

Wenn ich Deinen Text alles in allem bewerte, dann hört sich das nach gereizten Nerven an. Und zwar im Bereich der Wirbelsäule.

Der dann richtige Ansprechpartner ist der Neurochirurg, aber ein Neurologe ist auch OK.

Die Fehlhaltung des Halses beweist, dass auch die LWS eine Fehlhaltung hat. Es stellt sich nur die alte Frage was war zuerst da und was war dann die Kompensation. 

Stechen beim Bücken beweist auch, dass die LWS auch ein Problem hat. Dessen sollte sich der Orthopäde mal annehmen. Aber leider sich gute und engagierte Orthopäden sehr, sehr dünn gesät, da habe ich reichlich eigene Erfahrung. Und je jünger der Patient, umso größer die Unlust dieser Fraktion.

Aber zum Glück gibt es Neurochirurgen, hoffentlich ein guter in Deiner Nähe.

Ein Schwächegefühl kann auch von der Schilddrüse (Unterfunktion) oder von der Bauchspeicheldrüse Unterzuckerung) herrühren. Wahrscheinlich fehlt Dir auch Vitamin B-Komplex.  LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karoline111
26.10.2016, 21:19

Vielen Dank ! Ich versuche mal positiv zu denken. Die Krankheit MS macht mir doch schon große Angst. Ich bin auch der Meinung man sieht solch eine Erkrankung an der liquorflüssigkeit. Aber ich habe eben von manchen gelesen bei denen es auch negativ war :/ 

1

Was möchtest Du wissen?