Müssen gutartige Tumore entfernt werden?

1 Antwort

Hallo!Manche Hautveränderungen werden entfernt aus reiner Vorsichtsmaßnahme! Wie z.B. bei Menschen mit auffälligen Muttermalen,damit hieraus nichts bösartiges entsteht!Bei eindeutig gutartigen Erkrankungen wie:"LIPOMEN", kann es sein das diese entfernt werden um eine starke "SCHMERZSYMPTOMATIK" zu vermeiden! "LIPOME" sind meist angeborenen und die Bereitschaft dazu kann vererbt sein!Ich denke der Arzt Deines Bruders wird seine Gründe zur Entfernung haben! LG

Warum meint mein Zahnarzt, dass alle Weisheitszähne raus müssen?

Ich war vor zwei Monaten bei meinem Zahnarzt, zur Routinekontrolle. Nicht gefunden :)

Soweit so gut, wären da nicht die Weisheitszähne.

Mein Zahnarzt meint, dass alle raus müssen. Seine Begründung lautet, dass die beiden unteren Zähne schief in die untere Zahnreihe einwachsen. Die beiden oberen wachsen normal nach unten.

Seitdem er mir davon erzählt hat, verspüre ich des öfteren einen unangenehmen Druck auf der unteren Zahnreihe. Ich weiß nicht, ob ich mir das nur einbilde oder ob sie wirklich raus müssen.

Die einen sagen, dass die Zähne drin bleiben, und nur dann entfernt werden sollen, wenn die Zähne angegriffen sind und sich dadurch eine Entzündung entwickeln kann.

Die anderen meinen, dass die Zähne raus müssen, da die oberen sonst keinen Gegenbiss haben und sonst ins untere Zahnfleisch eindringen, da dieses nicht geschützt ist. Des weiteren werden die Zähne dann verschoben und ich bekomme eine völlig krumme Zahnreihe, da die Zähne weiter wachsen müssen.

Wenn man das genau betrachtet ergibt sich eine Frage: Wenn die oberen Zähne weiter wachsen, da sie keinen Gegen-Biss haben - warum wachsen die unteren, die schief in die Zahnreihe wachsen dann weiter, wenn dann ein Gegen-Biss vorhanden ist!?

Ich mache mich völlig wahnsinnig und bin hin und jer gerissen. Mein Zahnarzt meint, dass sie dieses Jahr noch raus müssen, da ich ansonsten große Probleme bekommen werde.

Wenn es so ist, und sie müssen raus, reicht dann vor der OP eine Dosis Valium? Wie lange würde die Prozedur für 4 Zähne dauern? Die oberen beide wachsen normal. Der unten links wächst schräg nach oben, aber dennoch nach außen. Der untere Rechte wächst unter dem Zahnfleisch.

Ich bitte um eure Meinungen und Erfahrungen. Ich bin echt ein nervliches Frack... :(

...zur Frage

Routine-Eingriff, jetzt nur noch Probleme

Da ich nirgends etwas zu diesem Thema gefunden habe, schildere ich jetzt mein Problem einfach mal hier:

Vor einem Monat wurde bei mir am unteren Teil des Knies ein Überbein operativ (unter Vollnarkose) entfernt. Es war kein großer Eingriff, die überstehenden Knochen wurde einfach abgetragen. 

Zunächst war auch alles gut. Nach ca. 6 Wochen jedoch bemerkten wir keinen Heilungsprozess der Wunde. Ein Teil der Wunde wurde richtig dick und eiterig. Wir sind erneut ins Krankenhaus gefahren, dort haben sie mir die Wunde unter örtlicher Betäubung erneut geöffnet und ein Granulom entnommen. Entstanden ist das mutmaßlich aufgrund einer Allergie gegen die im Rahmen der Operation genutzten Fäden für die Hautnaht. 

Gleichzeitig wurde auch noch ein MRSA-Abstrich gemacht. Nach etwa einer Woche musste ich zur Kontrolle erneut ins Krankenhaus, wo mir dann auch die Fäden gezogen wurden. Es stellte sich hier heraus, dass reichlich MRSA-Viren gefunden wurden. Daraufhin verschrieb mir der Arzt das Antibiotikum Ciprofloxacin und meinte, dass ich nicht mehr wiederkommen brauche - es sei denn irgendetwas mit dem Knie sei nicht in Ordnung. 

Jetzt eine weitere Woche später fängt es an einer andere Stelle der ersten Wunde wieder an zu eitern. Die neue Wunde sieht auch aus als sei sie wieder offen bzw. als würde sie auch wieder anfangen zu eitern. 

- Ich weiß jetzt nicht ob ich lieber nochmal ins Krankenhaus soll, oder ob das wieder verheilt? 

- Ich würde außerdem gerne wissen, ob ein einfaches Antibiotikum gegen eine MRSA-Infektion helfen kann?

(Sorry falls ich nicht immer die passenden Begriffe gefunden habe. Aber mit 16 Jahren kennt man sich da noch nicht so aus). 

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Wann muss ein Melanom entfernt werden?

Gibt es dafür feste Regeln oder Vorgaben, an welche sich ein Hautarzt halten SOLLTE ? Kurz meine Erfahrungen geschildert: vor ca 10 Jahren habe ich noch in einer anderen Stadt gelebt. Als ich dann mal einen Termin zur Melanom-Vorsorge vereinbart habe, war der Hautarzt der Meinung 6 oder 7 Muttermale müssten entfernt werden und hat mir gleich einen OP-Termin gegeben. Das Ganze habe ich dann auf die lange Bank geschoben und bin erst nach meinen Umzug wieder in einer anderen Stadt, bein einem anderen Dermatologen, zur Melanom-Vorsorge gegangen. Ergebnis: dieser Hautarzt war der Meinung, es müsste überhaupt kein Muttermal entfernt werden! Dann bin ich jedes Jahr wieder zur Vorsorge gegangen. Nie hat der Hautarzt etwas gefunden, was seiner Meinung nach bedenklich war. Er hat sogar potentielle kritsche Stellen fotografiert und auf dem Computer gespeichert, um sie dann im nächsten Jahr vergleichen zu können. Nun ist dieser Hautarzt letztes Jahr in den Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger war der Meinung eines meiner Muttermale müsste entfernt werden. Nach ca 2 Wochen kam das Ergebnis der Pathologie: ohne Befund. Das heißt, die Operation des Muttermals war völlig unnötig. Nun bin ich wieder zu einem anderen Hautarzt gegangen. Dieser hat sich mit einer Art Lupe ein größeres Muttermal angeschaut und war der Meinung, dieses sollte wohl sicherheitshalber entfernt werden. Anschließend habe ich meinen Hausarzt gefragt (welcher auch an kürzlich irgendeiner dermat. Fortbildung teilgenommen hat) um seine Meinung zu diesem Muttermal gebeten. Ergebnis: er hält eine OP für überflüssig. Inzwischen habe ich den Eindruck, die meisten Hautärzte entfernen Muttermale nicht nach sachlichen Kriterien, sondern eher nach Lust oder Laune, oder wenn Sie mit der OP Geld verdienen wollen. Meine Frage: gibt es denn keine wasserdichten Kriterien, nach denen man beurteilen kann, wann ein Muttermal entfernt werden muss und wann eine solche OP überflüssig ist? Für hilfreiche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?