Müssen Babys wirklich auf dem Rücken schlafen?

5 Antworten

Meine Töchter sind 39 und 32 Jahre, damals hat man gesagt, das der plötzliche Kindestod vom Rücken und Seitenschlaf kommt, also habe ich sie auf dem Bauch schlafen lassen, wie viele Eltern zu der Zeit ihre Kinder haben schlafen lassen. lasse sie ruhig so schlafen, sie wird ja auch älter und fängt an sich zu drehen, dann kannst du daran sowieso nichts mehr machen.

In 10 Jahren sagt man wieder was anderes, genauso wie man früher immer gesagt hat, das Kind muss sitzen können bevor es in die Karre darf, heute hat man den Maxi cosie, da sitzen die Kinder schon von Geburt drin, sieht zumindest so aus.

Laß sie auf dem Bauch schlafen, aber vermeide absolut, daß sie zu warm wird! Am besten im Körbchen schlafen lassen, damit Luft rankommt!

Plötzlicher Kindstod wird mit Wärme-stau zusammengebracht, mit Stress (oft am Wochenende!) und last but not least mit dem Deo der Mutter. Lies mal http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/sensationell-informativ-bombe-unter-derachselhoehle

Wenn das Baby auf dem Rücken liegt und plötzlich spuckt - wie Babys nunmal spucken -, könnte es daran auch ersticken.

Ich habe meinen Ersten immer auf den Bauch gelegt, weil er so gespuckt hat. Den Zweiten nur auf den Rücken, weil die Hebamme ein Kind verloren hat, das auf dem Bauch lag (im warmen K'hausbettchen als 11-wöchiges), der mußte dann mit ärztlicher Anordnung auf den Bauch gelegt werden, weil er einen Entwicklungsrückstand hatte - und dann habe ich alle andern so liegen lassen, wie sie wollten.

0
@Hooks

Nun wird ja der Bauchschlaf u.a. für den plötzlichen Kindstod verantwortlich gemacht.

Das liegt nur daran, daß die Kinder dann keine Luft bekommen. Leg sie auf ein hartes Kissen (Roßhaar) oder auf gar keins, einfach nur eine Windel um die Matratze schlingen. So bleibt die Nase frei, und wenn Du sie nur locker zudeckst, müßte das gehen.

Der häufigste Fehler, den Eltern machen, ist, daß die Kinder zu warm eingepackt werden! Schlafzimmerluft soll kühl sein! Kinder können auch gerne draußen schlafen (nur halt bei der Hitze nicht so, da muß man sie höchstens ganz ausziehen, um Hitzestau zu vermeiden).

1

Meine Kinder haben fast nur auf dem Bauch geschlafen. Ein Baby sollte so schlafen wie es möchte und wie schon erwähnt, KEIN Kopfkissen, am besten Schlafsack und auf keinen Fall zu warm einpacken. Frische Luft im Schlafzimmer ist selbstverständlich und Raucher haben zu allen Räumen keinen Zutritt. Für den plötzlichen Kindstod gab es schon immer die unterschiedlichsten Meinungen.Vor Jahren durften die Kinder nur auf der Seite liegen, dann wieder auf dem Bauch und jetzt sollen sie auf dem Rücken liegen. Ich bin aber der Meinung, dass Kinder die auf dem Rücken schlafen viel leichter ersticken können, wenn sie spucken. Wenn das Baby auf dem Bauch am besten schläft und sogar weint, wenn man es dreht, dann sollte man daran denken, dass wir doch auch schlafen wie wir wollen und es uns am angenehmsten ist.

Vierter Zeh links betäubt?

Hab seit circa 1 Woche ein Problem mit meinem vierten Zeh am linken Fuß. Und zwar fühlt sich der Zeh betäubt an, allerdings fühle ich mit ihm noch. Desweiteren bemerke ich beim Laufen einen dumpfen Schmerz, ich fühle dabei den Knochen des Zeh deutlich.

Ich war Mittwoch beim Arzt und hab ihn auf das Thema angesprochen, er fragte mich ob ich gegen Tetanus geimpft sei und schlug vor es aufzufrischen da ich nicht mehr wusste wann die letzte war. Er meinte ausserdem Tetanus würde sich u.a dadurch äußern das zunächst vers. Stellen Taub werden. Da er dann aber am Computer sah dass ich 2011 das letzte mal gegen Tetanus geimpft wurde und es noch aktuell ist verwarf er das gleich. Für das Problem hatte er aber dennoch keine befriedigende Antwort ausser dass eventuell der Rücken verantwortlich sein könnte.

Das ganze hält aber dennoch weiter an und ich würd schon gern Wissen was das nun im Endeffekt ist. Hat da jemand eine Idee?

Falls Relevant: Ich hab mir vor 5 Wochen im Urlaub an meinem Fuß eine Wunde zugefügt, diese heilte nur sekundär und musste behandelt werden. Die Wunde war allerdings am anderen Ende des Fuß.

Falls jemand eine Idee hat, bitte!

...zur Frage

Ist auf dem Rücken schlafen ungesund?

Ist es ungesund auf dem Rücken zu schlafen weil man dann eher schnarcht und das ist ja nicht gesund?

...zur Frage

Arthrose zwischen den Bandscheiben

Halo, ich bin gerade zufällig auf dieses Foru gestoßen und hoffe das ich hier von euch einen Rat bekommen kann,oder vielleicht jemanden finde der das gleiche Leid zu tragen hat und man sich vielleicht austauschen könnte.

Ich habe letztes Jahr die Diagnose Arthrose bekommen. Ich habe Arthrose zwischen den Bandscheiben ,welche schon auf den Nerv drückt. Anfang des Jahres bekam ich eine Facettentherapie die mir auch erst geholfen hat,doch nun kommen die Schmerzen schon wieder. Die Nacht saolte ja erholssam sein,doch das ist sie nicht mehr., Ich freue mich Morgends wenn die Nacht ru ist und ich aufstehen kann,denn ich weiß dann nicht mehr wie ich liegen soll. Auf dem Rücken kann ich nicht mehr liegen,wenn ich mich im schlaf mal auf den Rücken legen sollte,dann weiß ich später nicht wie ich mich vor Schmerzen drehen soll. Kann mir vielleicht einer Tipps geben was hilft,und hat erfahrungen mit irgendwelchen Mitteln gemacht??? Ich wäre euch wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Fieberthermometer VOR oder NACH dem Einführen anschalten, nach Zäpfchengabe BAUCH- oder RÜCKEN-Lage?

Hallo!

Da um mich herum gerade alle Grippe- oder / und Magen-Darm-krank sind (besonders sämtliche Kinder) kam ich nun schon des Öfteren in den Genuss von hitzigen Diskussionen über die "richtige" Handhabung beim Fiebermessen, sowie Zäpfchen einführen (und auch "drin") zu behalten.

Da ich nun selbst ein bisschen verunsichert bin, bzw. mir die "richtige" Antwort schlicht nicht herleiten kann, dachte ich frage ich mal hier nach.

Frage 1: Sollte ein Fieberthermometer vor, oder nach dem Einführen (egal ob in den Mund, unter die Achsel oder in den Po) eingeschaltet werden, oder erst wenn es sich bereits "gut eingebettet" an der Messtelle befindet? Freundin A ist fest davon überzeugt, dass das Thermometer (von ihrem Sohn ausgehend) erst wenn es in den Po geschoben wurde eingeschaltet werden darf. Begründung ist, dass die Thermometerspitze sofort nach Einschalten die Umgebungstemperatur misst, und wenn sie also erst "an der Luft" ist bevor sie an ihren Messort kommt, verfälscht sich das Ergebnis. Klingt irgendwie schon logisch, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen heutzutage Digitalthermometer besitzen die teilweise innerhalb weniger Sekunden die Körpertemperatur anzeigen...

Frage 2: Selbige Freundin behauptet, dass nahezu jegliches "Schmiermittel" am Fieberthermometer (also wieder von ihrem Sohn ausgehend dem sie ausschließlich rektal misst) das Messergebnis verfälscht. Wähend andere Freundinnen bei dieser Methode den Messfühler mit Creme, Öl oder sonstigem Gleitmittel benetzen, verwendet sie aus genannten Gründen maximal ein bisschen Wasser. Armer kleiner Kerl sag ich da nur... Ich verstehe, dass Creme o.ä. die Wirkungsweise von Zäpfchen beeinflussen könnten... Aber an der Spitze eines Fieberthermometers (da verwendet man ja keine Unmengen) müsste sich die Creme doch schon bereits nach kürzester Zeit nach dem Einführen der Körpertemperatur angepasst haben, oder? Zumal sie ja das Thermometer sowieso erst anschaltet, wenn es eingeführt ist...

Frage 3: Wie wohl die meisten Kinder, finden es auch die Kids meiner Freundinnen nicht sonderlich toll ein Zäpfchen verabreicht zu bekommen, doch manchmal muss es jedoch einfach sein. Einige Freundinnen erzählten mir, dass die Kinder sich die Zäpfchen zwar mehr oder weniger bereitwillig geben ließen, diese dann jedoch aber kurz danach wieder absichtlich "raus drücken", oder einfach nicht "in sich halten" können. Die Mama-Fraktion teilt sich hier in 3 Lager. Lager 1 verhindert das Ausscheiden des Zäpfchens mit Hilfe eines aufgelegten / teilweise eingeführten Fingers oder Fieberthermometers. Lager 2 schört darauf die Kinder auf den Bauch zu drehen, das Kind aufzufordern die Pobacken zusammen zu kneifen und ihm selbst die Pobacken eine Weile zusammen zu drücken. Lager 3 (und somit die absoluten Konkurrenten von Lager 2) finden, dass es am besten und richtigsten seie, die Kinder nach dem Einführen des Zäpfchens auf den Rücken zu drehen, sodass sie mit dem Po aufliegen und ihn so "zudrücken".

Was denkt ihr?!

...zur Frage

Plötzlicher Kindstod, darf ein Lammfell im Bett sein?

Ich weiß ganz Vieles ist nicht erlaubt bei Babys im Bett, weil immer die Gefahr des plötzlichen Kindstodes besteht. Wenn es jetzt so kalt wird und das Kind eh nur auf dem Rücken liegt und sich auch nicht drehen kann, ist dann ein Lammfell ok oder sollte man das lieber lassen, weil man damit ein zu großes Risiko eingeht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?