Müdigkeit, Übelkeit u.a. Probleme - welche Ärzte/Untersuchungen helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Augenzucken weist auf Magnesiummangel hin, nimm das unbedingt! Das war bei mir auch so, und keiner hat etwas gefunden... hätte ich das bloß früher gewußt! Magnesium wirkt übrigens auch schmerzlindernd.

Außerdem könntest Du Vitamin-D-Mangel haben. Recherchiere da mal, vitamindelta oder Jeff T. Bowles. Es kostet wohl knapp 30 Euro, das messen zu lassen, aber ich habe es auf eigene Faust probiert und war begeistert. Du könntest auch erstmal Lebertran nehmen. 1-2 EL am Morgen, gekühlt, das hilft sauch sehr gut.

Hast Du mal EIsenmangel messen lassen? Oder schau Dein Augenweiß an. Wenn DU die Adern nicht gut sehen kannst, dann hast Du vermutlich zuwenig Eisen.


Ich nenne Dir mal, was bei mir geholfen hat:

https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium

10 mg pro kg Körpergewicht, über den Tag verteilt

https://www.lifeextensioneurope.de/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

1x1

https://www.wlsproducts.de/vitamin-d3/wls-vitamin-d3-50000

2-3 Wochen lang 1 Kapsel täglich (und pro Kapsel etwas Sauerkraut mit dem K2 darin, ist hitzestabil), danach herunterfahren bis auf 1Kapsel wöchentlich.

https://www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch%5D=floradix+salus&params%5Bsearch_cat%5D=1

Ich beovrzuge das flüssige (700 ml), eine Freundin schwärmt für die Dragees.

0

Suche dir als erstes mal einen Hausarzt, vielleicht einen Internisten. Der kann schon viele Untersuchungen machen und dich dann nach Bedarf weiter überweisen.

Was möchtest Du wissen?