Mückenstich verbrannt, ist es schlimm ?

3 Antworten

Reibe das nächste Mal den Stich mit einer aufgeschnittenen Zwiebel oder mit Teebaumöl ein, dann juckt es auch nicht mehr, aber du hast keine Brandblase. Wenn du Mückenstiche ganz verhindern willst, dann reibe dich mit Lavendelöl ein oder versprühe es mit Wasser vermischt in deinem Zimmer oder in Räumen, wo sich Mücken befinden. Mücken mögen diesen Duft überhaupt nicht und machen die Mücke, so schnell wie möglich.


Hallo,

ein Mückenstich ist gleich mal wieder vorbei, eine Brandblase schmerzt mit Sicherheit mehr, die Wunde kann sich infizieren und es kann eine Narbe bleiben.

Überleg doch mal, wenn dich 5 Mücken gestochen hätten???

Besser ist es, den Stich in Ruhe zu lassen, zu kühlen oder sich eine Salbe in der Apotheke gegen Mückenstiche zu besorgen, sie lindern den Juckreiz.

Also bitte nicht mehr so einen Blödsinn machen!

Eine gute Nacht

Das war keine gute Idee. Diese Stichheiler erhitzen die Haut punktuell nur ganz kurz. Sinn dieser Aktion: Die Eiweiße, die den Juckreiz entstehen lassen, zerfallen dadurch. Jetzt hast Du einen Stich und eine Brandblase. Hol Dir in der Apotheke Combudoron. lg Gerda

Knieentzündung nach Kreuzband OP

Hallo, Ich lese im Moment in vielen Foren von Entzündungen und Infektionen im Knie, was mich sehr unruhig macht. Ich wurde am Montag operiert ( Kreuzbandplastik) und gestern aus dem Kh entlassen. Schmerzen habe ich im Ruhezustand keine, lediglich wenn ich aufstehe und etwas gehe verspüre ich ein brennenden Schmerz an der Wunde und nicht im Knie. Das Knie ist angeschwollen was laut Doc. O.K ist, ebenfalls ist es etwas warm.. was mich unruhig macht. Fieber habe ich keinen ich fühle mich lediglich etwas ermüdet und habe manchmal ein wenig kalt. Muss ich mir Gedanken machen oder sind das einfach Postoperative Probleme? Schmerzmittel habe ich seit Mittwoch keine mehr eingenommen. Knie lässt sich ohne Probleme 70 Grad beugen. Ich bitte um eine schnelle Antwort :) MFG.

...zur Frage

Kann mir jemand Tipps geben?

Hallo,

seit etwa 4 Monaten geht es mir scheiße. Natürlich bin ich Ärtzlich angebunden er will mir aber nur Vitamine geben.

Es fing an einem Sonntag, nach dem Essen an. Mir wurde Schlecht, Schwindelig, hab schweiß ausbrüche bekommen, konnte kaum Atmen, mein Hals fühlt sich an als ob man ihn zuschnürrt. Bewegungen fühlten sich wie erdbeben an. Mein Herz war sooo am rasen, mein mund fühlte sich zunehmend warm an. Ich wurde tierisch schreckhaft. Und mein Sehvermögen hat sich verändert

Und das, hab ich immernoch, aufeinmal wird mir schlecht, schwindelig, kalt,warm, mein Herz fängt an zu rasen. Wenn ich mich irgendwo stoße bekomm ich sofort blaue flecken die höllisch weh tun. Und diese Situation macht mich so fertig. Der ständige schwindel ist nervenraubend...


Hoffe..jemand weiß irgendwas...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?