Mückenstich ähnlicher ausschlag, milben oder allergie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um herauszufinden, ob es eine Allergie ist, kannst du doch ganz einfach in der Apotheke ein Päckchen Cetirizin holen. Das müsste es doch auch im Ausland geben. 

Wenn die Hübbelchen bei Einnahme von Allergietabletten besser werden, dann weißt du, dass es eine ist.

Wogegen kann nur ein Allergietest herausfinden. Dass du den im Ausland nicht machen willst, kann ich nachvollziehen. Aber es ist durchaus möglich, das die dort ein aggressives Waschmittel benutzen, z.b. mit Desinfektionsmittelanteil, welches bei dir eine Allergie auslöst. Ich kann auch nur wenige Waschmittel benutzten, ohne, dass es mich am ganzen Körper juckt. Ich benutze ein flüssiges Sensitivwaschmittel ohne Duftstoffe. Pulverwaschmittel geht bei mir gar nicht. Herausfinden musst du das durch ausprobieren. Das geht z.B. auch, indem du eine Kontaktallergie provozierst. Nimm ein Pflaster, gib Waschmittel auf die Stofffläche und kleb dir das an eine empfindliche Stelle, z.B. innen am Oberarm. Wenn dann keine rote Stelle entsteht, kannst du das Waschmittel nehmen. 

Dass es von Hausstaubmilben kommt, glaube ich weniger, denn die hast du zuhause ja auch. 

Flohstiche können es nicht sein? Die sehen auch aus, wie Mückenstiche, nur viel kleiner und oft in einer Reihe... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?