mückenstich / entzündung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hey ihr beiden, danke für eure antworten.

ich wollte nur kurz entwarnung geben. ich war beim arzt, der hat mir eine kortison/antibiotische salbe verschrieben. die entzündung ist schon etwas zurückgegangen. wenn das bis dienstag nicht weg ist, muss ich antibiotika nehmen, weil es dann auch ein zeckenstich sein könnte (habe keinezecke gefunden und es sind 3 einstiche, von daher vermute ich eher einen insektenstich)

also deine bedenken wg. der blutvergiftung sind schon begründet! von daher geh auf jeden fall zum arzt. ich bin schon mit nem mückenstich im krankenhaus gelandet. da bin ich dann mit einer fenistil-kapsel versorgt worden (vorsicht! danach kein autofahren o.ä. mehr möglich, weil das zeug echt umhaut!)und hab ein entzündungshemmendes medikament bekommen.

Blutvergiftung glaub ich weniger, ist aber gut das du hingehst. Könnte einfach nur eine Enzündung/Allergiesche Reaktion auf den Stich sein, oder sogar durch ein Zeckenbiss verursacht worden, aber der Arzt kann dir das genauer sagen, wird nix schlimmes sein hoff ich mal;-)

zimtsternchen 10.06.2011, 18:35

danke für deine antwort :) eine zecke habe ich zumindest nicht gefunden,jedoch heißt das natürlich nichts. momentan gibt es hier sehr viele zecken... Ich werde mal schauen, was der arzt sagt. neben dem "hauptstich" sind auch noch so 2 kleinere stiche... die habe ich alle gleichzeitig entdeckt.

0

Was möchtest Du wissen?