Mtx Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein Mistzeug, ehrlich. Anfangs mußt Du wöchentlich zum Blutabnehmen, dadurch wird kontrolliert, ob Deine Leber das verkraftet. Tip: nicht so viel Süßes essen auf einmal, das läßt die Leberwerte hochschnellen, besonders wenn Fett, Eiweiß und KH auf einmal drin ist (Dominosteine!) Krankenhaus ist normalerweise nicht nötig.

Mir war es am Tag nach der Spritze immer schlecht, bekam auch 15 mg. Ein Freund mit 25 mg mußte jeweils 3 Tage lang spucken. Alle 2-3 Wochen lag ich danach für 2 Tage im Bett mit Kopfweh, Schnupfen und 37,5 °C etwa. Heute würde ich sagen, das sind Versuche des Körpers, sich zu engiften.

Außerdem gingen mir viele Haare aus, von manchen las ich was von Glatze (und danach kommen Locken; ich selbst hatte viele gelockte weiße Haare bekommen! = Gendefekt). Auch die Haut ging kaputt, Haare und Fingernägel wurden brüchig. Und zum Schluß bekam ich dermaßen einen Ekel vor der Spritze, daß das die Arzthelferin machen mußte, ich brachte es nicht mehr über mich.

Meine weiteren Erfahrungen: man hat bei mir 3 Monate MTX und Cortison parallel gefahren, das führte zu akutem Magnesiummangel: das bullerte vor dem Einschlafen im Brustkorb, furchtbar. Wenn Du so etwas merkst, nimm unbedingt Magnesium! Sollte man sowieso nehmen bei Kortison, genau wie Vitamin D3. Das ist das beste Mg, was ich bisher gefunden habe:

https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr\_1\_fkmr0\_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium (ich nehme 2-3 am Tag, im Abstand von einigen Stunden)

Übrigens: jetzt geht es mir gut mit ausreichend Vitamin D3 (1 Mio I.E. in 1-3 Wochen als Anfangsdosis!) und Lebertran (1-2 EL gekühlt zum Frühstück); brauche weder MTX noch Kortison mehr. Laß mal den D-Wert messen beim Arzt, wird sehr empfohlen, v.a. bei rheumatischen Erkrankungen.

→ Dr. von Helden
→ Jeff T Bowles

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/mtx-15mg-hexal-injekt-10x1-st-hexal-ag-pzn-4767744.html hier gibt es Produktinfos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 02.10.2017, 21:47

Achte auf 5 mg Folsäure 24 Stunden nach der Spritze. Verschreibt der Arzt.

0

Selber hab ich keine Erfahrung, aber vielleicht hilft Dir der verlinkte Artikel, lG

https://www.netdoktor.de/medikamente/methotrexat/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 02.10.2017, 21:44

Die Nebenwirkungen sind ein Witz in Deinem Artikel. Es gibt viel, viel mehr, dazu etliche, die zu einer "tödlichen" nebenwirkung führen können.

1

Was möchtest Du wissen?